Rundbrief 72

  • Liebe Freunde,


    der neue Rundbrief ist bereits in der Druckerei, ich bin schon auf das Ergebnis gespannt, weil es aus organisatorischen Gründen ein anderer Anbieter sein wird. Deshalb war diesmal auch der Redaktionsschluss früher.


    Hier schon einmal vorab das Inhaltsverzeichnis.


    Viele Grüße aus Erding!

  • Lieber Dietmar,


    ich freue mich schon sehr auf die sicherlich interessanten Beiträge.


    Bei dieser Gelegenheit mal herzlichen Dank für deine Mühe und dein how-now, mit dem du unsere Rundbriefe auf die Beine stellst. Wir können als Arge stolz sein, einen wie dich in unseren Reihen zu haben.


    Viele Grüße
    bayern-kreuzer

  • Lieber Dietmar,


    ich kann mich Wolfgangs Lob nur anschließen - Spitze!


    Nur eine Frage: Ich sehe keine Autorennamen. War das geplant, oder täuscht das?

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Ralph,



    die siehst Du wegen des komischen Datenschutzes nur hier nicht. Im Original sind sie natürlich dabei. Die Versandumschläge sind im übrigen auch schon fertig. Die Rbs brauchen nur noch hineingesteckt zu werden.
    Liebe Grüße von maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Lieber Peter,


    ach ja, der Datenschmutz, der ist ja allgegenwärtig heuer. Gott-sei-Dank, ich dachte schon, die Autoren wären unsichtbar, denn die Namen derer waren mir beim Aufsuchen immer eine große Hilfe. Ich danke dir für deine prompte Antwort. :)

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • die siehst Du wegen des komischen Datenschutzes nur hier nicht. ...


    Das ist jetzt aber eine reine Vorsichtsmaßnahme, weil die Einverständniserklärungen der Autoren nicht vorliegen, oder?
    Und was ist mit der Rundbriefliste auf der Webseite? Dort stehen die Autorennamen ...


    Gruß
    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Hallo Michael,
    da hast Du recht mit der Vorsichtsmaßnahme, weil die Mitglieder die Datenschutzerklärungen erst mit diesem Rundbrief bekommen.


    Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Liebe Freunde,


    das nächste Inhaltsverzeichnis sieht dann so aus:


    N.N. XXX 5389


    Legte man die DSG-VO in reinster Form aus, bliebe wahrscheinlich nur Fisches Nachtgesang von Christian Morgenstern als abgesicherter Kommunikationsmodus übrig.


    In diesem Zusammenhang muss ich gestehen, dass einige der verehrten Forumsmitglieder so manchen hier gezeigten Beleg in einem größeren Beitrag im Rundbrief wiederfinden werden.
    Aber das dient ja der Forschung.


    Viele Grüße aus Erding!

    Viele Grüße aus Erding!


    Achter Kontich wonen er ook mensen!

  • Lieber Dietmar,


    der Inhalt hört sich wieder einmal sehr interessant an.
    Schon mal herzlichen Dank an Dich und deinen Autoren.
    Freue mich schon auf den neuen Rundbrief.




    Beste Grüße,


    Hermann

  • Liebe ARGE-Mitglieder,
    Frohe Kunde! Die Druckerei liefert am Montagmorgen aus und die Postaufgabe erfolgt noch im Laufe des Tages.
    Ich wünsche viel Freude bei der Lektüre!
    Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Lieber Maunzerle,


    das sind ja gute Neuigkeiten, dann freue ich mich schon auf den neuen Rundbrief :thumbsup:
    Dir und den anderen Machern des RB und den aktuellen Autoren schon jetzt den besten Dank für Ihre Arbeit... :)

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"

  • Liebe Sammlerfreunde,


    der RB 72 ist angekommen. Besonders herzlichen Dank an unseren 2.Vorsitzenden, der nicht nur die verschiedenen Artikel entgegennimmt


    und für den Druck fertigstellt, sondern auch noch äusserst umfangreiche und sehr lesenswerte Artikel schreibt.


    Die 35-seitige Bestandsaufnahme der bayerischen Mühlradstempel ist eine Meisterleistung, einmalig in der philatelistischen Literatur.


    Gruss kilke

    Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von kilke ()

  • Liebe Freunde,


    auch hier ist der neue RB gut angekommen - ich musste erst einmal die gelben Seiten studieren, die uns ja die Kenntnis über eine Fülle von Neumitgliedern beschert, was für eine klassische ARGE schon bemerkenswert ist, auch wenn es im Hintergrund die ein oder andere Sondersituation geben mag, die mitverantwortlich hierfür war.


    Zum Inhalt komme ich heute stressbedingt eher nicht - aber sicher die Tage, darauf ist Verlass. ^^

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Liebe Sammlerfreunde,


    auch in der Oberpfalz ist der Rundbrief gut angekommen.
    Herzlichen Dank wiederum an allen, die an dieser Glanz-
    leistung mitgewirkt haben. Im besonderen an Dietmar.




    Beste Grüße von VorphilaBayern

  • Lieber Freunde,


    RB studiert und vor allem 2 Artikel gefunden, die sensationell sind: 1. von unserem lieben Erdinger eine unglaubliche Mühlradstempelorgie, die alles zeigt und belegt, was man bisher vergeblich gesucht und daher nicht gefunden hatte und 2. von unserem ebenso geschätzten liball ein Ausschnitt aus den Transiten NL via Bayern nach Österreich und Italien - ein Aphrodisiakum für jeden Postgeschichtler.


    Euch beiden und allen anderen auch ein ganz herzliches Dankeschön für euren tollen Job - kein Wunder, dass die Rundbriefe die höchsten Auszeichnungen international und national erhalten - bessere Rundbriefe wird man lange suchen müssen. :P:P:P

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hallo zusammen,
    .

    auch hier jetzt aufgeschlagen, ein Rundbrief, der von seinen Beiträgen her klar doch im Tenor der schier unglaublichen Vielfalt der Bayernphilatelie steht. Allen Beitraggebern ein herzlichen Dank für ihre Mühen ! Da stehen Sachen drin, die selbt ein langjährig-versierter Bayernsammler kaum oder noch gar nicht kennt. Das ist Forschung, wie immer von Erdinger routiniert professionell in Szene gesetzt, die beste Werbung für Philatelie und Postgeschichte = verdient ausgezeichnet. Aber eine laienhafte Verständnisfrage dazu: Was nimmt die/eine Jury da eigentlich als Bewertungsgrundlage, den/die letzten aktuellen RB oder verschiedene ältere nach freier Wahl oder wie sonst ?


    Viele Grüße
    vom Pälzer

  • Hallo Pälzer,
    weil Dietmar im Moment noch malocht, die Antwort auf Deine Frage gleich von mir. Grundlage der Beurteilung waren die Jahrgänge 2016 und 2017, also die Rundbriefe 66 bis 69.
    Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:

    "Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • Liebe Freunde,


    herzlichen Glückwunsch zu einer weiteren Meisterleistung unserer Arge, die mich die nächsten Tage begleiten wird.


    Dietmars Aufsatz wurde bereits verschlungen. Einfach phantastisch und kurzweilig zu lesen!


    Und nicht zu vergessen, ein großes Dankeschön unserem maunzerle, der sich viel Mühe mit dem Versand
    gemacht hat.


    Viele Grüße


    1870/71

  • Hallo zusammen.


    Hervorragender RB. Top! :)


    Ich muss auch sagen, dass der Beitrag von Erdinger eine Glanzleistung ist.


    An alle beteiligten ein großes Dankeschön.+


    Viele Grüße
    Kreuzerjäger

    Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen.