Humor bei ebay

  • immerhin noch annähernd rechteckig!

    ... die bayerischen Rauten kommen nächste Woche ins Angebot ...

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • ... für so etwas Tolles wäre mir nichts zu schade ...

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • Ich finde die Beschreibung absolut zutreffend: wahrscheinlich handelt es sich um ein überlebendes

    Stück aus einem Flugzeugunglück oder einer Schiffskatastrophe ............

    weite Welle

  • Wenn man Gluck hat wird kostenlos auch noch eine dieser Bookworm mitgeschikt. Bucherwurm Eier konnte dabei sein. Neue Haustiere kostenlos wo findet man heute noch... exotische Bucherwurm Bucchi Wurmus Americanus

  • Liebe Freunde,


    Spezimen-Aufdrucke auf Bayernmarken aus dem UPU-Archiv?


    https://www.ebay.de/itm/335239342943?hash=item4e0dd26b5f:g:XHgAAOSwL6plvOLH


    Kann dazu einer mehr sagen?

  • .... hallo.... uiuiui.....

    machen "Specimen" oder "Muster"-Aufdrucke auf Dienstmarken überhaupt Sinn.... Was hätte die UPU da zu wissen gewollt?

    So`n Stempelchen kost 10 Euro....

    also.... ich kaufs nicht! ( wären es Quadrate..... hahahah)

    (( Ja, ich weiß: es gab bei den Quadraten noch keinen Weltpostverein ;) ))


    Grüße und schönes WE mit perfektem PO-Wetter

    Andreas

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser (Lenin nachgesagt)

  • Hallo Ralph,


    ich habe mal im Buch "UPU Specimen Stamps" von James Bendon nachgeschaut und folgendes auf S 52 gelesen:



    Übersetzung: "Bayern war nie ein unabhängiges Mitglied des Weltpostvereins und alle Kontakte mit dem Internationalen Büro liefen über das Deutsche Reichspostamt. Die meisten Briefmarken, außer denen, die sich nur im Wasserzeichen von ihren Vorgängern unterschieden, Offizielle von 1876 bis 1920 ausgegebenen Dienstmarken und Eisenbahndienstmarken wurden in ungebrauchten Zustand weitergegeben." Man kann also davon ausgehen, dass es keine Specimen gibt. Es werden auch keine Aufdruck abgebildet, im Vergleich zu den anderen Ländern.


    Ich habe aber nur die erste Auflage von 1988 dieses Buches, die zweite deutlich verbesserte von 2015 liefert vielleicht mehr Hinweise.


    Schönes Wochenende


    Martin

  • Liebe Freunde,


    vielen Dank - ich habe dergleichen noch nie echt zertifiziert gesehen. Eine weitere Frage wäre auch, wären sie echt, wie könnten sie aus UPU-Beständen auf den Markt kommen?

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • wenn es die 25 Pfg Orange (MiNr 106) ist, dann ist sie auch bei J. Bendon erwähnt.


    Martin

    Ja, die war es. Diese Marke war aber nur innerhalb Württembergs gültig und ich habe mich damals schon gefragt, ob dieser Aufdruck überhaupt echt sein kann.

    Gruß


    wuerttemberger

  • Zitat

    wie könnten sie aus UPU-Beständen auf den Markt kommen

    Vermutlich auf die gleiche Weise, wie internationale Ausgaben aus Bayern (das zwar nicht als selbstständiges Land Mitglied der UPU war, aber dennoch am Markenaustauschprogramm teilnahm) in Umlauf gelangten: indem man als überzählig deklarierte, längst nicht mehr gültige Marken an den Handel abgab. Markenhändler wie Philipp Kosack bedrängten, wenn sie einmal erfolgreich einen Zugang zu den Postbehörden gelegt hatten, die Gegenseite geradezu, nicht nur eigene Restbestände, sondern auch internationale Ausgaben aus dem Austauschprogramm abzugeben. Ein Beispiel für eine solche Abgabeaktion stelle ich im nächsten Rundbrief vor. Und es gab solche Aktionen noch sehr viel später – etwa wenn der Etat keine Mittel für einen besonders erstrebenswerten Ankauf für postmuseale Zwecke hergab ...

    Viele Grüße aus Erding!


    Achter Kontich wonen er ook mensen!

  • Lieber Dietmar,


    danke für deine Ausführungen - bewußt habe ich noch nie dergleichen aus den Beständen des UPU von irgendeinem Postgebiet gehört oder gelesen. Dann müsste es ja Hunderttausende von diesen Ausgaben geben, wenn ich dich recht verstanden habe (also kommerzielle Auflösung der gekauften Bestände durch große Händler).

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • Guten Abend,


    Vielleicht passt diese gerade im Netz gesehene Karte auch hier hin, denn das Spezialgeschäft für Postwertzeichen, dass den Namen Schrott führt, macht heute noch bei Ebay & Co gute Geschäfte :D


    Schönes Wochenende


    Martin