MiNr 2, 3 Kr. blau - Druck und Plattierung

  • Lieber Will,


    ein gut gemeinter Vorschlag ….

    Lieber Kilian,


    es war eher ein egoistischer Vorschlag 😁.


    Natürlich kenne ich Deine hervorragenden Artikel aus den RBs und die Beiträge hier im Forum.

    Aber ich bin halt ein fauler Mensch und hab es bisher versäumt, diese Informationen für mich an einer Stelle zusammenzutragen.


    Die traumhaften Stempelabschläge in Deiner Sammlung eignen sich natürlich hervorragend als Vergleichsmaterial. Aber Du bist auch bekannt dafür, dass Du nicht nur „zusammenträgst“ sondern auch kritisch untersuchst und analysierst. Vielleicht können wir ja ab und zu durch geschicktes Fragen die eine oder andere Typenzusammenstellung - wie oben beim oMR 145 - aus Dir herauskitzeln 😂.


    Beste Grüße

    Will

  • Hallo liebe Freunde, lieber Will,


    wie Kilian schon geschrieben hat, ein gut gemeinter Vorschlag ....


    Kilian ist, was seine Sammlung betrifft, ein absoluter Qualitätsmensch.:thumbup:

    Zugegeben, ich habe meine Qualitätsansprüche in den letzten Jahren auch ein wenig geändert.


    Im Gegensatz zu Kilian "konzentriere" ich mich aber nicht auf die 3 Kreuzer blau, sondern auf alles mit Mühlrädern von Mi.Nr. 2 bis 21 auf losen Exemplaren und halt auch auf ein paar Briefen.....


    es soll halt schön bunt sein ...:P:D:S


    Und , wenn Kilian hier von Zeit zu Zeit auf bestimmte Stempel eingeht, gebe ich sehr oft auch meinen "Senf" dazu.


    Mehr ist leider aktuell aus Zeitmangel auch nicht möglich , bis zur Rente sind es noch ein paar Jahre ....


    hoffen wir mal, dass ich bis dahin auch noch die letzten mir fehlenden Stempel zusammen bekomme.


    Schöne Grüße

    Bayern-Nerv Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Lieber Sammlerfreunde,


    natürlich freue ich mich über die Initiative von Will, denn er hat völlig Recht,

    eine aktuelle Mühlrad-Datei mit Abbildungen fehlt der Bayern Philatelie.


    Wer aber kann so eine Datei erstellen?

    Wären in der Arge Bayern 5-10 Mühlradsammler aktive Mitglieder, dann könnte man was machen.

    Wir sind aber nur zu zweit. 160 Mitglieder sammeln Altpapier, so sieht es aus;(


    Die Philatelie gehört bei mir zum täglichen Brot, und ich schaue jeden Tag auch ins Forum.

    Manche Tage nur 2 Minuten lang, ein andermal schreib ich 2 Stunden an einen Text, damit der einigermassen verständlich rüberkommt. Das ist Hobby, das ist Spass.


    Eine aktuelle MR-Datei mit Abbildungen der Typen, Angabe der Verwendungszeiten etc.

    zu erstellen dauert Jahre, und sie immer wieder zu aktualisieren ist eine Lebensaufgabe.

    Das ist dann kein Spass mehr, sondern regelmässige Arbeit.

    Dazu noch die eigene Sammlung pflegen, bei Ebay und phila search auf dem aktuellen Stand sein...


    Jeden Tag eine Dosis Philatelie muss sein, eine Überdosis ist nicht gesund.


    Gruss Kilian

    Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

  • Hallo zusammen,


    die Idee finde ich auch nicht schlecht. Aber wie Kilian richtig schreibt: Wer soll es umsetzen? Das Problem gibt es anscheinend bei mehreren Projekten in der Philatelie.

    Bei den Hannover-Leuten haben sich immerhin mehrere gefunden, die ein neues Stempel-Werk bearbeiten, dessen Ansätze uns hier vorgestellt wurden. Beim bekannten KBHW (Berlin-Stempel) arbeitet die FG Berlin seit mehreren Jahren an einer Neuauflage, aber es arbeitet nach einer Aussage von 2019 (Messe Essen) nur 1 Person ernsthaft an der Neuauflage. Das Ergebnis: Das ursprünglich angedachte Jahr 2018/19 ist lange vorbei.


    beste Grüße

    Dieter

  • Hallo liebe Freunde,


    .... ein paar "Blaue" mussten mal kurzfristig den Scanner wiederbeleben ...;)


    Schöne Grüße

    Bayern-Nerv Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo zusammen,


    die Marke im Link ist nicht von Platte 2....:(


    ich habe 399(1. Verteilung) leider auch nicht , aber 400 habe ich in meiner Sammlung:)


    Schöne Grüße

    Bayern-Nerv Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Liebe Freunde,


    2II5 mit dem Stöckelfehler "gebrochene Randlinie" sind in diesem Thread schon mehrfach gezeigt worden.

    Hier zeige ich meine Marke mit diesem Stöckelfehler, eine typische Stöckelserie 5 mit verwaschenem Druck in hellem Blau und vom Typ 2.


    Kürzlich habe ich eine zweite dieser Marken erstanden, die mir einige Rätsel aufgibt.


    Dass es sich um eine Marke von demselben Stöckel handelt, zeigt die gebrochene Randlinie.

    Allerdings ist der Druck so sauber und klar ausgeführt, dass man sie fast für eine Stöckelserie 4 halten könnte. Die blauen Rauten in den Wertzifferquadraten und die Ornamente zeigen Struktur und die Ranken und Linien in der großen 3 sind deutlich sichtbar. Die Farbe ist ein Graublau. Die Ecken sind allerdings spitz, wie üblich bei der Stöckelserie 5.

    Einen ähnlich klaren Druck zeigt die Marke, die mikrokern im Beitrag #914 zeigt.


    ABER: meine Marke ist vom Typ 1!


    Dass unter den 90 Stöckeln einer Druckform evtl. eines dabei war, bei dem die Verbindung der Raute mit der 3 nicht so ausgeprägt war, kann ich mir noch vorstellen.

    Aber dass ein Stöckel anfänglich vom Typ 1 war und sich im Laufe des Auflagendrucks zum Typ 2 entwickelt hat, kann ich mir nicht recht erklären.

    In umgekehrter Richtung könnte man eher eine Erklärung finden.


    Hier würde mich die Meinung unserer Experten sehr interessieren.


    Beste Grüße

    Will

  • Hallo Volker,


    danke.


    Deine Nr. 1 und der 4er-Block sind das, was wir meistens von der Stöckelserie 5 kennen.


    Die Nrn. 2 und 3 gehören für mich zu den Frühdrucken, wie der von mikrokern .

    Meine Typ 1 scheint noch früher gedruckt worden zu sein.


    Beste Grüße

    Will


    PS: Wenn Du von allen Stöckelfehlern eine derartige Auswahl hast, solltest Du uns viel öfter daran teilhaben lassen!

  • Hallo Will !


    Danke für deine Einschätzungen! Die gebrochene Randlinie ist einer meiner Lieblings -Plattenfehler, daher die Häufung. Der Fehler auf der Nr. 9 liegt mir auch nur als Typ2 vor.



    Grüße

  • Hallo Bayern-Quadrat,


    würdest Du bitte Deine Nr. 9 mit dem Stöckelfehler auch noch einstellen?


    Mich würde interessieren, wie detailliert der Druck ist.


    Danke und beste Grüße

    Will