Von / nach oder über Augsburg

  • am Tresen vom Frauenarzt?

    ... die jüngeren und schöneren genesen in der Regel ja wieder:)

    Als (m/w/d) in der herrlichen Lebensphase zwischen "geplegt Aussehen" und "gepflegt werden" sehe ich das mittlerweile entspannt 8)


    Lieber Ulrich, das ist der Vorteil von "digital-virtuellen" Sammlungen: du kannst den Beleg in beliebig viele Spaßsammungen einpflegen. Und vor allem Spaß soll es uns ja bereiten


    besten Gruß

    Michael

  • Anscheinend gab es in München keine vernünftigen Biere, deswegen wurde in Augsburg bestellt! ;-)




    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • Wollen wir mal lieber den Biertrinkern überlassen! ;-)

    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • Dankes Karten an die Sammelleitung für Kriegsspenden - zuzustellen Herrn Gewerbe - Oberinspektor Hagg - Augsburg


    Obere Karte: am 09.12.1915 vom Lazarett Krankenhaus

    Untere Karte: am 20.04.1916 vom Vereinslazarett Augsburg-Lechhausen.


    Etwas verwundert bin ich dass die Karten frankiert sind. Ich hätte eigentlich erwartet das Lazarette, und solche Vereine, portofrei waren.




    ob solche Spenden heute noch angenommen würden? ;-)

    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • Augsburg war wohl schon seit jeher eine Zentrale der Weltnachrichten! ;-)


    Oberer Beleg an die Expedition der Allgemeinen Zeitung in Augsburg - 28. OCT 1842 - N: Abg

    Untere Beleg an das Verlags ............ der Augsburger Abendzeitung - 1. Juli 1847



    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • ... ich lese "Verlags - Comptoir". Die Augsburger Allgemeine (Zeitung) galt lange im 19. Jahrhundert als eine der führenden Zeitungen Europas (mit der Zürcher Zeitung, heute: Neue Zürcher Zeitung), der Times und und und.


    Ich habe mal, vor vielen Jahren in einem 3. Programm im Fernsehen, einen Teil des Abonennten - Bestellungs - Buchs gesehen (nur ein paar Seiten von weit über Tausend um 1850) und wenn ich je eine Zeitung von Augsburg nach diesen Destinatiionen hätte, wäre ich Weltmeister der Destinationen von Drucksachen (u. a. Griechenland, Norwegen, Australien, Kanada, Brasilien, Neuseeland, den Kongo, Kapland und und und).

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Michael,


    mea culpa - ich kannte diese andere Zeitung gar nicht, weil sie wohl total im Schatten der großen Augsburger Allgemeinen stand und in meinen Sammlungen habe ich ca. 10 Belege von/an diese Zeitung, daher waren meine Gedanken bei der Allgemeinen.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Die Francotyp Sammler wollen es mir verzeihen, aber diese Stammkarte hat hier Ihren Platz!


    Stammkarte der Firma Eberle -Kaltwalzwerk - für Delebandstahl - Sägen-und Federnfabrik


    Aus dieser Karte lässt sich ableiten dass es wohl einen anderen Stempeleinsatz vom 01.07 bis 15.10. 1958 gab, sollte jemand diesen in einer seiner Kisten haben.................................


    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • Sollte jemand Zeitungen mit besser lesbarem Stempel haben, bitte ich um Nachricht.


    Zeitung vom 24. April 1859



    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)