von / nach / durch Magdeburg

  • Lieber Ulf,

    Über dieses schöne Stück kannst du dich auch freuen. Zwei solchermaßen angebrachte Nierenstempel sind nicht so häufig.

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan

  • Lieber Erwin


    ich freue mich immer über so etwas.


    Hier noch ein Beleg im Sofortkauf:

    Aufgegeben am 07.07.1866 in Neinstedt (heute Ortsteil von Thale) an "Herren J. J. Schwartz Soehne & Comp. für Herrn Edward Werner (in) Magdeburg". Versendet wurde laut Declaration "Hierbei 1 Kistchen blor? gezeichnet J. C. W. #160. von 7 Pfund 20 Loth"

    Interessanterweise ist hier der Mindestfahrposttarif = dem Gewichttarif von 2 Sgr.

    Siegelseitig Ankunftsstempel Nr. 7, was meist für einen der Vororte stand. Auch das Franco von 2 Sgr. scheint hier wiederholt worden zu sein.

    Sicher ist, dass das Paket am Folgetag abgeholt wurde.


    Der Paketzettel hat auch den Fehler, dass dort nicht Neinstedt sondern Neinstebt steht.


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulf