Oldenburg - Hessen

  • Hallo zusammen!


    Ich würde hier gerne eine Einzelfrankatur der Oldenburg MiNr. 8 vorstellen, die am 18.8.1860 von Oldenburg über Frankfurt nach Darmstadt im Grossherzogtum Hessen lief. Süddeutsche Destinationen - nun ja, Darmstadt liegt südlich vom Main! - sind bei Oldenburg ja nicht häufig, aber noch interessanter finde ich hier das vorne markierte Thurn-und-Taxis'sche Bestellgeld von 1 Kreuzer, das wohl vom Empfänger bezahlt wurde. Ich habe bisher noch keinen weiteren solchen Brief aus Oldenburg gesehen. Hat jemand vielleicht ähnliche Belege?


    Als Adressat meine ich einen hochwohlgeborenen Herrn von Kluge zu erkennen, der wohl im grossherzoglichem Dienst stand. Kann jemand von Euch mehr entziffern?


    Vielen Dank schon mal,


    Euer Papiertiger



  • ... ich lese Kammerjunker ...

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • Danke Dir, Ralph! Jetzt sehe ich es auch ;)


    Kammerjunker war anscheinend die niedrigste adelige Stufe/Tätigkeit an einem fürstlichen oder königlichen Hof. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum ich zu Herrn von Kluge noch nichts im Internet finden konnte.

  • Herr von Kluge scheint sich gut zu verstecken. Habe auch schon mein Glück probiert.

    Liebe Grüße

    Harald


    Wein- und Sektstadt Hochheim am Main