Auslandsbriefe aus und nach Württemberg von 1850-1853

  • 3 interessante Briefe aus USA aus einer Korrespondenz eines ausgewanderten Sohnes an seine Mutter Frau Pfarrer Faber in Tübingen mit unterschiedlichen Leitwegen.

    Quelle: aktuelle Gärtner-Auktion


    13.5.1851


    34c-Brief der 1.Tarifperiode über Bremen. Empfänger zahlte 1 Gulden 21x.




    2.12.1852


    per prussian closed mail über Aachen: 45x plus 3x




    Januar 1851


    über England und Frankreich, 38x Seeporto, England und Frankreich, 4x Württemberg, insg.42x.




    LG

    Christian

  • 19.8.1852


    Stuttgart nach Livorno/Toskana. 19x über die Schweiz, 9x Wü, 3x Schweiz, 7x Toskana ab 01.09.1851.

    Quelle: aktuelle Köhler-Auktion





    LG

    Christian