Dk 1a - Großer Doppelkreisstempel mit durchbrochenem Innenring

  • Lieber Erwin,

    über die angeforderten Scans der Innenseite des Beleges möchte ich mich besser nicht auslassen. Auf der 2. Seite schien links unten ein Datum zu sein. Daher habe ich die 20 € riskiert.
    Die beiden Belege mit dem BERLIN-Stempel habe ich in meine Registratur übernommen. 450 € für den Packkammer-Stempel sind mir absolut zu viel. Ich lasse mich überraschen, ob ich die angeforderten Scans dieses Beleges bekomme.

    liebe Grüße nach Hessen
    Dieter

  • Den hier im Link

    Berliner Postgeschichte
    "HPA 23/4", erster Packkammer-Stempel mit Krone/Posthorn rückseitig als Aufgabestempel auf komplettem Faltbrief aus Greifswald, nur wenige Stücke ...
    www.philasearch.com

    Der wurde nicht unter Preußen gelistet, sondern unter Berlin. Den habe ich per Zufall gefunden.

  • Hallo Freunde,

    in einem größeren Posten unfrankierter Belege fand sich dieser Brief aus Bonn vom 22.9.1823 nach Frankfurt/Main. Gerichtet war er an
    Herrn
    Herrn Mich. Schuster
    Instrumenten Händler
    in der Boutique an der .... -
    Mayn
    in Frankfurt
    a / M
    Bereits am 24.9. erreichte der Brief Frankfurt a.M., was auf der Strecke am Rhein entlang oder über die Hügel nicht ganz einfach war.
    Der Empfänger hatte 3 Ggr zu zahlen. Das Porto war in Preußen vor der Zeit des Regulativs vom 1.1.1825 mitunter ziemlich wiilkürlich, kostete aber später auf der Strecke Bonn - Frankfurt 3 Sgr, war also geringfügig preisgünstiger.
    Dieser Brief ist ein ziemlich früher, geht man doch davon aus, daß dieser Stempel zum 1.7.1823 eingeführt wurde.

  • Lieber Dieter,

    es war die Boutique an der Leder Wa(a)ge.

    Nein, der Brief kostete keine Gutegroschen oder sonstige Groschen, weil man in Frankfurt am Main nie in Groschen gerechnet hat - es waren 3- zu zahlen, also 3 1/2 Batzen, wie die Frankfurter Taxe mittig in wässrigem Blau zeigt und das waren 14 Kreuzer bzw. 3 1/2 Gutegroschen bzw. 4 Silbergroschen später.

    Liebe Grüsse vom Ralph

    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.