Bamberg - Beaune 1832

  • Hallo liebe Freunde,


    obwohl ich derlei Briefe nicht sammle, musste ich diesen heute in einem Posten mitkaufen - Bamberg 18.03.1832 nach Beaune in Frankreich - zu den Taxen kann ich hier nichts schreiben, bin mir aber sicher, dass sich jemand "erbarmt" und diese kurz erklärt. :)


    Danke und schöne Grüße
    Bayern-Nerv Volker

  • Hallo Volker,


    9 Decimes Verrechnungsstempel für Bayern (man bekam aber weniger von Frankreich, weil im Paket verrechnet wurde) und 6 Decimes für Frankreich ergaben 15 Decimes Gesamtporto. Dazu 1 Decime Bestellgeld für den Empfänger.


    Netter Brief, aber davon gibt es zahlreiche, weil allein diese Korrespondenz sicher mehrere Hundert Bayernbriefe beinhaltete nach dem PV Bayerns mit Frankreich vom 1.1.1822.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus