Österreichische Militärpost aus - und in die Bundesfestung Mainz

  • Hallo Hiro,

    das fängt ja gut ein - ein Sahnestück!

    Adresse: Eine Löbliche K. K. Oesterreichisch und K. Bairische Administration zu Kreutznach" (heutewürde man schreiben: Eine löbliche kaiserlich-königlich österreichisch- und königlich bayerische Verwaltung in Bad Kreuznach)

    Absender war wie aus dem Stempel zu sehen die österreichisch-preussische Verwaltung der Stadt Mainz.

    Diese Verwaltung gab es von Juni 1814 bis 1816. Es war also ein portofreier Dienstbrief zu Zeiten des Wiener Kongresses, mit dem die europäische Ordnung restauriert wurde. Glückwunsch zu diesem Schmuckstück! :):):)

    Liebe Grüsse vom Ralph

    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.


  • Danke schön, Dieter:)

    Das ist sehr hilfreich und eine ermutigende Antwort!

    Die Handschrift ist noch sehr schwierig für mich. Ich muss "Oesterreichisch" lesen, als ich Oesterreich sammle.:| Ich lerne Schritt fü Schritt.

    vielen dank. viele Grüße,

    Hiro

  • das fängt ja gut ein - ein Sahnestück!

    Adresse: Eine Löbliche K. K. Oesterreichisch und K. Bairische Administration zu Kreutznach" (heutewürde man schreiben: Eine löbliche kaiserlich-königlich österreichisch- und königlich bayerische Verwaltung in Bad Kreuznach)

    Absender war wie aus dem Stempel zu sehen die österreichisch-preussische Verwaltung der Stadt Mainz.

    Diese Verwaltung gab es von Juni 1814 bis 1816. Es war also ein portofreier Dienstbrief zu Zeiten des Wiener Kongresses, mit dem die europäische Ordnung restauriert wurde. Glückwunsch zu diesem Schmuckstück! :):):)

    Danke schön, Ralph:)

    Das ist sehr hilfreich und eine ermutigende Wörter!

    Ich dachte, dass dieser Brief in den 1830 oder 1840 Jahren geschriben wurde. Es war viel älter! Sehr interessant! Ich werde die deutsche Geschichte noch studieren.

    vielen dank noch einmal. Diese Antwort ist sehr ermutigende^^

    viele Grüße,

    Hiro

  • Lieber Pälzer,

    Danke schön:):)

    Ich bin überwältigt von der Fülle des Wissens auf dem Forum:huh::huh:

    Das is eine wunderbare hitorische Quelle!

    Jetzt ist es sicherlich zu schwer für mich. Auf lange Sicht möchte ich dieses Amtblatt lesen!

    Viele Grüß,

    Hiro

  • Lieber Hermann,

    Vielen Dank:):)

    Das Buch ist unglaublich. Sehr detailliert!! Ich wusste nicht, dass solches besonderes Buch existierte!

    Mit diesem Buch würde ich ein Spezialist für die Bundesfestung werden!

    Das Problem ist, dass es zu viel Bereiche gibt, die zu sammeln :D

    Viele Grüß,

    Hiro