Lübeck - Belgien

  • Hallo Sammlerfreunde,

    ein (Porto) Brief vom 2.7.1807 von Lübeck nach Francomont.

    Auf der Vorderseite Aufgabestempel LUBEC R. 4. BGD 2 JULI 1807

    Taxnotizen 8 und 14. Auf der Siegelseite ein Strich ?1?

    Wie waren die Gebühren aufgeteilt? Wer musste was bezahlen?

    Wie war der Leitweg?

    Wofür steht das BGD im Lübeck - Stempel?

    Bitte um eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    ich kann wenig zur Lösung beitragen, aber er wog wohl 8g (kannst du das heute nachwiegen?) und kostete seinen Empfänger 15 Decimes. Das Weitere müssen unsere Nordlichter leisten ...

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hallo Franz,


    am 16.2.1807 wurde in Lübeck ein Großherzoglich Bergisches Oberpostamt eröffnet, dieses führte den Stempel vom Mai bis Juli 1807. Es gibt ihn in rot (selten) und schwarz.


    B.G.D. steht für Bureau Grand Ducal


    Gruß

    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Lieber Ralph, hallo Michael,

    vielen herzlichen Dank für eure Infos:thumbup::thumbup:

    Meine Waage zeigt 6 Gramm an, vielleicht ist das Papier im Laufe der vielen Jahre etwas trockener und dadurch leichter geworden.

    Liebe Grüße

    Franz