25 Centimes?

  • Hallo woermi,


    2. Gewicht?

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • Hallo woermi,


    es ist so, wie es bayern klassisch vermutet! Es handelt sich um einen sehr schönen Brief der 2. Gewichtsstufe.


    Die im Auktionskatalog beschriebenen Zähnungsunregelmäßigkeiten sind bedeutungslos.


    Gruß


    1870/71

  • Danke :)


    Interessant das der einfache Brief 10 cent. kostete und die 2. Gewichtsstufe 25 cent. und nicht 20.

    „Männer für gefährliche Reise gesucht. Geringer Lohn, bittere Kälte, lange Monate kompletter Dunkelheit, ständige Gefahr, sichere Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Erfolgsfall.“


    – Ernest Shackleton

  • Hallo woermi,


    in südlichen Gefilden: 3x einfach, aber 7x doppelt.


    Das hing mit der Reduktion zusammen, weil ja beim NDB und im Reich alles auf Silbergroschenbasis berechnet wurde und 1 Groschen abgewertet wurde, um die Bezahlung mittels der 3x Münzen weiterhin zu ermöglichen und gleichzeitig den Eindruck zu vermeiden, dass mit der Übernahme Deutschlands durch Preußen keine Verteuerung eintreten sollte.

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.




  • Es ist auch interessant zu sehen, dass normale Briefe nach "Deutschland" 15 Cent. kosteten und Briefe innerhalb der Besetzten Gebieten nur 10.


    Event. kennt jemand die Hintergründe dazu.

    „Männer für gefährliche Reise gesucht. Geringer Lohn, bittere Kälte, lange Monate kompletter Dunkelheit, ständige Gefahr, sichere Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Erfolgsfall.“


    – Ernest Shackleton

  • Hallo woermi,


    der einfache Brief in die Vertragsstaaten kostete vom 10. September 1870 bis 12. Januar 1871 10 Centimes. Ab 13. Januar bis Ende 1871 dann 15 Centimes.
    Inlandsbriefe kosteten stets 10 Centimes. Sowohl Briefe in die Vertragsstaaten wie Inlandsbriefe kosteten vom 10. September 1870 bis 31.12.1871 25 Centimes.


    Alles klar?


    Schau`dir doch einmal das Werk von F. Spalink "Die postalischen Dienstleistungen und deren Gebühren in den besetzten französischen Gebieten..." an!


    Gruß 1870/71

  • :P :P :P

    Liebe Grüsse vom Ralph



    "Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen." Vicco von Bülow aka Loriot.