DR - Postsparkassendienst

  • Nach Eingliederung der Ostmark im April 1938 wurde die ehemals Österreichische Postsparkasse in das Sondervermögen des Deutschen Reichs überführt und der Postsparkassendienst und auf Grundlage der Postsparkassenordnung ab 1.1.1939 im gesamten Reichsgebiet eingeführt.


    Briefe an das Postsparkassenamt waren als Luftpostbriefe mit der ermäßigten Gebühr von 5 Rpf. , anstelle 17 Rpf., innerhalb des Deutschen Reichs zu frankieren. Die Briefvordrucke wurden für 1 Rpf. abgegeben.


    Postsparkassenbrief in München am 8.9.1939 aufgegeben



    rückseitige Hinweise:



    mit bestem Gruß

    Michael