Beiträge von Bayernspezi

    Hallo Bayernjäger,


    Als ich das geschrieben habe, war ich in Eile. Daher bitte abhaken.
    Ich habe mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen und könnte mir vorstellen, dass der Brief schlussendlich wieder nach Tirol ging, weil der Adressat auch in Bad Ems nicht erreicht werden konnte.

    Würde dann die Taxe 9 Kr. passen?
    Der zuständige Rücksendevermerk könnte sich auf dem fehlenden Briefteil befinden.

    Außerdem ist mir noch eine 3 aufgefallen. Bedeutet die Paraphe davor eventuell xr ?

    Vielleicht hilft dir das bei deinen weiteren Überlegungen.

    Hallo Pälzer


    Bestimmst du hier seit Neuestem die Benimmregeln? Dann solltest du deinen aggressiven Unterton etwas zügeln. :rolleyes:
    Du zitierst mich falsch, die Übersetzung ist hier nämlich nicht an eine bestimmte Person adressiert, sondern an alle, weil unbestimmt.
    Daher darf auch ich mich angesprochen fühlen, wie jeder andere auch.
    Mein Input ist die Feststellung, dass die Übersetzung nicht verständlich ist. Das wird ja wohl noch erlaubt sein.

    Klesammler
    Wenn ich es besser wüsste, würde ich eine Übersetzung liefern können. Ich möchte mir hier keine Übersetzerqualitäten anmaßen.
    Die vorgelegte deutsche Übersetzung ist allerdings rundum unverständlich. Ich hätte nichts geschrieben, wenn es mich nicht interessiert hätte, was auf dem Zettel steht. Aber jetzt bin ich so schlau als wie zuvor.
    Ich zitiere nochmals die Übersetzung und bitte darum, von einem Übersetzer aufgeschlaut zu werden. :)

    Achtung

    Wollen Sie diese nicht unterschreiben, bitten wir Sie, diese innerhalb von 15 Tagen an uns zurückzusenden, andernfalls betrachten wir Sie als Abonent.

    Lieber Erwin,


    Eine Übersetzung, die weder grammatikalisch noch inhaltlich beim besten Willen einen Sinn ergibt, ist fehlgeschlagen.
    Danke trotzdem für deinen Versuch mit künstlicher und menschlicher Intelligenz etc.

    Es ist ja auch nicht wirklich wichtig...

    Lieber Alexander,


    Genauso wie du finde ich das Thema sehr interessant.
    Was mir auffällt, ist, dass sich immer alle angesprochen fühlen, obwohl es eine Anrede gibt. Es müssen sich daher nicht immer alle angesprochen fühlen, sondern der Adressat. Ich empfehle den Mitlesern darauf zu achten, damit es nicht zu MIssverständnissen kommt. Es ist auch ratsam, den gesamten Kontext durchzulesen, da es sonst zu eben solchen kommt. Dann muss man sich auch nicht genervt fühlen in der eigenen Wohlfühlzone. Also nochmals, ich schreibe hier dem Alexander.
    Ein Marktkenner, wie beispielsweise Peter Sem hat in seinem Bayern-Handbuch und Katalog eine recht differenzierte Briefbewertung vorgenommen.
    Unterfrankaturen oder Mischfrankaturen unterschiedlicher Postverwaltungen, die Altsax angesprochen hat, sind eher Kuriositäten. Auslandsverwendungen bzw. allgemeiner gesprochen, Portostufen in Kombination mit der Gültigkeitsdauer der Marken, könnte man natürlich systematisch auflisten.
    Dann fallen die Seltenheiten sehr schnell auf.
    Ob das in den neueren Handbüchern von Altsax, Florian Berger, der leider nicht hier im Forum ist, oder der Untersuchung der ersten Pfennigausgabe von weite Welle erfolgt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Lieber Markus,


    Beide Begriffe sind unscharf. Ich würde aber meinen, dass rein sprachlich eine Abstufung von beispielweise häufig, nicht häufig, selten, sehr selten sinnig ist.

    In deinem Beispiel kommt der seltene Stempel nur in ca. 3% der Fälle vor.

    Sagen wir, die übrigen seltenen 7 Stempel mit der gleichen "Häufigkeit" also ebenfalls mit ca. 3%.

    Die beiden häufiger vorkommenden teilen sich die restlichen ca.75%.

    Innerhalb des bekannten Restbestands ist natürlich jeder Stempel, der nur zu 3% vorkommt selten.

    Die anderen beiden häufig vorkommend.
    Raritäten dürften dann allerdings Stücke sein, die in Kabinettqualität einen seltenen Stempel aufweisen. ;)

    Lieber Alexander,


    Ein Brief mit Affenpockenbefall :) sollte immer konserviert werden. Eine Behandlung macht den Brief nicht nur optisch besser, sondern schadet auch nicht weiter, ganz im Gegenteil, der Befall sollte dann gestoppt sein, wenn er es nicht mangels Feuchtigkeit vorher bereits war !