Ungarn allgemein

  • Hallo Sammlerfreunde,

    ein Rekobrief vom 28.10.1873, von Osiek.

    Leider kann ich den Bestimmungsort nicht entziffern.

    Der Rekobrief wurde mit einer 15 Kreuzer-Marke frankiert.
    Rückseitiges Stempelfragment APEST (Budapest) und Stempel OSIEK - ESSEK 8.11.73

    Osiek liegt heute in Kroatien.

    Wohin ging dieser Brief?

    Bitte um eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Hallo Franz,


    der Brief ging nach St. André (auf ungarisch: Szentendre) in der Nähe von Budapest.

    Der Absender hat noch darunter geschrieben: "... Post Altofen". Ofen war die alte Bezeichnung für Buda und Szentendre liegt auf der Budaer Seite.


    Schönen Tag


    Martin

  • Hallo Sammlerfreunde,


    durch den Erwerb einer "alten" Ungarn-Sammlung, kann ich einige sehr seltene Stücke (meist "nur" Marken) in meiner Sammlung aufnehmen. Aber es gibt auch einige wenige Belege, wie den nachfolgenden:



    Die Marken der Kupferdruckausgabe von 1871 wurden hier als Stempelmarken verwendet. Es gibt nur sehr wenige Verwendungen dieser Art (ich kenne nur 5, mit diesem Stück).


    Schönen Abend


    Martin

  • :P:P:P

    Liebe Grüsse vom Ralph


    „Keine Unterwerfung ist so vollkommen wie die, die den Anschein der Freiheit wahrt. Damit lässt sich selbst der Wille gefangennehmen.“

    Jean-Jacques Rousseau (1712–1778)