• Hallo liebe Freunde,


    .... der liebe @Dieter hat dieses Stück hier schon gesehen, der erste Eindruck, wie bei einigen anderen Betrachtern auch : Schön, sehr schön ......


    ABER: Extrem schön und extrem falsch .... :evil:

    .... aber natürlich beim Ankauf der Sammlung nicht beachtet ..... :)


    Schöne Grüße

    Bayern-Nerv Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Auf den ersten Blick in Ordnung, aber auf einen Hinweis von Volker hin habe sogar ich die Fälschung erkannt. Diese Marken sind für mich bisher ein Buch mit 7 Siegeln.


    Dieter

  • Lieber Dieter,


    auf den 1. Blick ist da gar nichts in Ordnung.


    7x Portobriefe hätte es nur bei der Fahrpost gegeben; bei der Briefpost war bei 6x Schluß.


    Ungezähnte 1x Portomarken gab es nie ...


    Fernbriefe (es gibt innerbayerische Ausnahmen, siehe Eli Webers tolle Sammlung) mit Portomarken gab es nicht. Die wenigen, die es gibt (aus Mangel an 3x Marken), zeigen Briefe mit "Franco-" Vermerk.


    Ein 7x Brief in die Vertragsstaaten (NDB) hätte null Sinn gemacht, weil man keine 7x Porto hätte zurücküberweisen können (im NDB kannte man diese Portomarken Bayerns gar nicht).


    Wenn du Fragen zu der Verwendung bayer. Portomarken der Kreuzerzeit hast, gerne her damit. :)

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Papiertiger: Stimmt, wenn man "DORFEN / 16/5" schon aus dem Winkler-Handbuch abkupfert, dann hätte man das auch besser machen können.

    Vielleicht überlässt mir Volker das Spitzenstück ja für die Heimatsammlung ...

    Es kommt mir merkwürdig bekannt vor, und ich vermute mal, es gibt eine ganze Reihe davon – das stammt aus der Zeit der Winter-Fälschungen. Ob es sicher aus dieser Gurkenplantage stammt, kann ich allerdings nicht sagen.

    Viele Grüße aus Erding!


    Achter Kontich wonen er ook mensen!

  • Lieber Ralph,


    ich habe nicht vor, mich näher mit den Porto-Marken zu beschäftigen.

    Den Brief habe ich nur kurz angeschaut, als Volker schon meinte, es sei eine Fälschung. Die geschnittene Marke und die Adresse in Thüringen habe ich nicht gesehen, da das Teil ziemlich schnell wieder weggräumt wurde.


    Dieter

  • Hallo liebe Freunde,


    ..... ich habe das Spitzenstück bereits für Dietmar eingepackt ... ;)


    Schöne Grüße

    Volker

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • ... bar jeder Chance, mal ein Lexikon zu werden, sind mir keine Kehrdrucke der Kreuzerzeit auf Brief bekannt, von keiner Marke.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds