Bayern - Preußen aus der Vormarkenzeit

  • Hallo,


    Briefe mit Alternativ-Adressen sieht man auch nicht alle Tage.

    Dieser Portobrief aus München vom 1.1.1842 (Bitte gut zu befördern) wurde adressiert an J.C. Aldenbrück in Bonn oder an Hans Harzfeld in Bonn oder Herrn Aldenbrück in Cöln.

    Bayern belastete 16 Kr. Dies wären eigentlich 4 1/2 Sgr. Reduziert wurde jedoch nur in 3 1/2 Sgr.

    Nach der Portotabelle zum Postvertrag Bayern-Preußen hatte Preußen bis Bonn einen Anspruch von 3 Sgr. und nach von Cöln 4 Sgr.

    Das Gesamtporto wurde auf 7 3/4 Sgr. festgesetzt.

    Wo wurde der Brief nun zugestellt?


    Grüße von liball

  • Hallo Karl,


    ein Vortragsbrief, wie Herr Sem immer so schön schrieb ...


    Da die 1. Adresse nicht gestrichen wurde, wurde er an der 1. Adresse auch zugestellt, sonst hätte man diese gestrichen und die 2. und dann die 3. Anschrift versucht. Toll! :thumbup::thumbup::thumbup:

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus