Antwortkartenformulare der deutschen Reichspost

  • In einem Posten Briefe, die ich der Stempel wegen gekauft habe, fand sich auch ein Antwortkartenformular Frech Nr. 13:



    Die Correspondenzkarte glänzt nicht gerade mit einwandfreier Erhaltung, aber der Stempel passt in meine Sammlung und darüber hinaus sind Postkarten, die vor dem 1.7.1872 verwendet worden sind, eher selten. Das Postkartenporto betrug zwischen dem 1.1.1872 und dem 30.6.1872 1 Groschen wie normale Fernbriefe und daher wurden wenige Postkarten verschickt. Die Karte war so im Posten abgebildet neben einer ganzen Menge anderer Briefe, Ganzsachenumschläge und ein paar Wertbriefen.


    Als ich den Posten gestern auseinanderklamüsert habe, konnte ich die Karte genauer ansehen:



    Es handelt sich um eine vollständige Doppelkarte "Rückantwort bezahlt" und "Bezahlte Rückantwort". Die beiden Karten sind noch verbunden. Natürlich sind solche Doppelkarten nicht so selten, die meisten haben eine ungebrauchte Rückantwort, bei manchen ist die Rückantwort schon frankiert und die Marke ist ungebraucht geblieben, seltener ist eine Doppelkarte, bei denen beide Seiten frankiert und verwendet worden sind.

    Vorliegenden Karte mit je einem Groschen zum oben genannten Tarif vor dem 1.7.1872 habe ich nun das erste Mal gefunden....ein Grund mehr, sie hier zu zeigen.

  • Kleiner Schild

    Hat den Titel des Themas von „Antwortkrtenformulare der deutschen Reichspost“ zu „Antwortkartenformulare der deutschen Reichspost“ geändert.
  • Postkarten kosteten vor dem 1.7.72 das gleiche wie Briefe - mit dem Unterschied, dass jeder Heinz auf dem Tranksportweg mitlesen konnte und auf Briefe auch noch mehr drauf ging. Deshalb wurden vor diesem Datum deutlich weniger Postkarten geschrieben.

  • ... wobei ich noch hinzufügen möchte, dass das Briefgeheimnis auch bei Postkarten zu wahren war, also durfte der Postler gar nicht lesen, was auf "offenen Karten" geschrieben stand.

    Aber das wäre eine Diskussion über Theorie und Praxis.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Postkarten kosteten vor dem 1.7.72 das gleiche wie Briefe ...

    da ich immer gelesen hatte dass Postkarten einen durchschlagenden Erfolg hatten sobald sie auf dem Markt kamen, hatte ich das nicht bedacht. Aber 1Gr Postkarten kenne ich tatsaechlich weniger aus der Brustschildzeit (haengt auch mit dem kurzen Zeitraum zusammen) und bei NDP gibt es nur diese...

    Vielen Dank fuer den Hinweis! Ich habe noch spezielle Literatur zu Postkarten, muss ich mir noch anschaffen!

    LG Andreas


  • Der Vollständigkeit halber zeige ich eine weitere ungetrennte Doppelkarte Rückantwort bezahlt und bezahlte Rückantwort, Hinweg mit Federzug entwertet aus Alfeld, zurück aus WALLENSEN