Rundbrief 208

  • Die Forschungsgemeinschaft Großbritannien e.V. (FgGB) hat Rundbrief 208 (Juni 2022) mit 84 Seiten veröffentlicht.


    Aus dem Inhalt:



    Willem Hoitink: Unerkannte seltene »Penny Red Stars«: Teil I ― Platte 49

    Gero Schmitz-Le Hanne: Detained in France

    Joachim Schaaf: Taxierung unfrankierter oder unterfrankierter Briefe aus dem Ausland

    Axel Meilinger: Vielfalt der »Too Late« und »Late Fee«-Stempel: Teil II ― Hexagonalstempel (Fortsetzung)

    Jürgen Wiedemann: Das Ende der Barfrankaturen von Auslandsbriefen

    Gero Schmitz-Le Hanne: Ganzsachenausschnitte auf Postsendungen: Teil IV

    Gero Schmitz-Le Hanne: Nachtrag zum Artikel »Britische Postzensur im Zweiten Weltkrieg«

    Hans Bergdolt: Compulsory Registration ― Zwangseinschreiben

    Detlev Siebert: Postalische Verwendungen der Machin-Freimarkenserie: Teil II

    James Heal: »Signed for« ― postgeschichtlich betrachtet

    Erich Kirschneck: Neue Dauermarken

    Henk Rijneveld: Neue Markenheftchen

    Henk Rijneveld: Neue Sondermarken

    Befreundete Vereine

    Rezension Brauers/Kirschneck im LP

    Online-Meeting der FgGB am 10.03.2021

    Online-Meeting der FgGB am 12.05.2022

    Mitgliederversammlung 2022

    Kassenbericht für das Jahr 2021

    Protokoll der Mitgliederversammlung der Forschungsgemeinschaft Großbritannien e.V. (FgGB) am 26.03.2022 in Bonn (Haus der Philatelie)

    Laudatio für Theo Brauers

    Heinz-Reck-Literaturpreis 2020

    Speakers’ Corner

    Ausstellungserfolge

    Letterbox

    Mitgliedernachrichten

    Terminkalender

    Passwort Rundbriefarchiv

    Zu guter Letzt


    Der nächste Rundbrief 209 erscheint im September 2022.


    www.fggb.de


  • Lieber Martin,


    danke für die Infos und Mühewaltung - das liest sich für mich sehr, sehr gut. Wohl dem, der einer solch aktiven und attraktiven Gemeinschaft bewohnen darf. :thumbup::thumbup:

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds