Dänemark nach Frankreich brauche mal wieder Hilfe

  • Hallo Freunde vom DASV habe wieder 2 tolle Briefe bekommen der eine ist vom 13 April 1830 von Kopenhagen nach Bordeaux da sind 3 Vermerke drauf Wovon ich nur einen zuordnen kann . die 29 Decime war wohl das Porto ab Hamburg. Dann ist da noch eine blaue 6 und in schwarzer Tinte eine 30 wozu waren die letzten 2 Zahlen? Der Brief ging über den Grenzübergang Givet.












    Der Zweite Brief ist vom 16.05.1836 das Porto Betrug wohl 19 Desime und der Brief ging von Kopenhagen nach Cette oben links ist eine in rot gestempelte 9 was hat diese zu bedeuten und wo wurde der Stempel Abgeschlagen. Habe diesen noch nirgends gesehen und auch noch nicht in der Literatur gefunden. Hier ging der Brief über Straßburg oder Weissenburg leider kann ich den Anfang des Stempels nicht Entziffern

    Wäre schön wenn mir mal wieder helfen könnte.

    Bis dahin Euer Eifel Harri

    Einmal editiert, zuletzt von Eifel Harri ()

  • Hallo Harry,


    1. Brief kostete 29 Decimes, keine Centimes. Oben rechts 30 sind dänisch, das französische "D" steht für "double", also 2. Gewicht.


    2. Brief lief über Strasbourg für 19 Decimes. Die 9 wurde gestempelt, weil der Brief mit 9 Decimes für TT verrechnet wurde.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Hallo Ralph das mit Centimes und Decimes verwechsle ich immer wieder. Also ist beim ersten Brief keine Blaue 6 sondern ein D.

    Beim 2 Brief wer hat den den Stempel 9 Abgeschlagen die Französische oder die Taxische Post?

    Kannst Du mir eine Literatur nennen wo man die Stempel findet im Feuser steht er nicht Drin.

    Schön das Du immer Antworten Parat hast. Durch Leute wie Dich ist der DASV richtig Wertvoll für mich.

    Besten Dank schon mal

  • Hallo Ralph habe soeben das Buch bei einem Anderen Buchhandel günstig Kaufen können. Ist ja fast nirgends zu bekommen. Danke noch mal für den Tipp Viele Grüße aus der Eifel

    Eifel Harri

  • Hallo habe mal wieder eine Frage zu einem neu erstandenen Beleg nach Frankreich von 1853. der Brief ging am 25.05.1853 von Kopenhagen nach Bordeaux.

    Oben rechts ist der Dänemark L1 Abgeschlagen unten links der Kopenhagener Kompass Stempel und der Kopenhagener Datumsstempel vom 25.5.1853 sowie der Grenzübergangsstempel von Valenciennes. Rechts eine 8 was sagt dies aus ? Kann es sein das die andere Zahl eine 33 ist?


    Auf der Rückseite ist ein blauer KDOPA Hamburg Stempel ein Paris Stempel vom 28.5 ein Hamburg Stempel vom 26.05 und ein Ankunftsstempel von Bordeaux vom 29.05.1853 und eine rote 3 wofür steht diese?

    Beste Grüße Eifel Harri

  • Hallo Harri,


    streiche links, setze rechts bei der 8 - das waren 8g Gewicht.


    Die franz. Taxe war 22 Decimes, nicht 33 Decimes.


    Die 3 könnte für 3 Groschen Postvereinsanteil stehen, aber das müsste überprüft werden von unseren Kennern hier.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Hallo Harri,


    der Stempel DANEMARK ist kein L1 sondern ein Einzeiler Rahmenstempel (R1), der in Hamburg auf Post von Dänemark nach T & T angebracht wurde (Feuser 250).

    Folgende Daten zeigen die Stempel:

    25.5. Aufgabe in Kopenhagen

    26.5. Ankunft beim K D O P Hamburg

    26.5. Übergabe an T & T und Verpackung ins Paket nach Frankreich

    28.5. Ankunft in Paris TOUR T 2 VALENCIENNES

    28.5. Paris Übergang zur franz. Post

    29.5. Ankunft in Bordeaux

    Vielleicht helfen die Daten etwas bei der Analyse deines Beleges.


    Dieter

  • Hallo Ralph und Dieter besten Dank wieder für Eure Hilfe das hat mich wieder weiter Gebracht.

    Es wird zeit das es wieder eine Messe in Essen gibt das Mann wieder bei den Händlern stöbern kann nur Ebay ist einfach zu wenig. Mann vermisst die Wühlstände bei den Händlern. Da ich grade anfange eine Ausstellungssammlung zu diesem Thema vorzubereiten suche ich noch einige Belege die z.B Dänemark über die Schweiz nach Frankreich gegangen sind wegen des Krieges von Napoleons. Und ich suche auch noch Belege von vor 1800. Schön zu hören das es einen Ersatz für Sindelfingen gibt. Gruß Eifel Harri

  • Hallo Harri,


    auf den Ersatz für Sindelfingen wollte ich gerade hinweisen. Einen Artikel zum neuen Ausstellungsort Ulm gibt es in der neuen Philatelie.


    Gruß

    Dieter

  • Ja das wäre endlich noch mal eine Gelegenheit mal sehen ob ich es schaffe nach Ulm zu kommen. den Artikel hatte ich auch schon gelesen . Essen wird ja erste nächstes Jahr sein.

    Gruß Eifel Harri