Elsass-Lothringen - Österreich

  • Hallo Sammlerfreunde,

    ein Auslandsbrief vom 3.8.1871, von Dornach nach Wien.

    Der Brief wurde mit 15 Centimes frankiert.

    Dornach ist ein Stadtteil von Mülhausen in der französischen Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

    Rückseitiger Ankunftsstempel WIEN 5. VIII.

    Wie war der Leitweg?

    War der Brief portorichtig frankiert?

    Bitte um eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    ad primum: Ein wunderschöner Brief mit phantastisch klaren Abschlägen eines Stempels, der schon damals nicht zu Massenware zählte. Glückwunsch zu dieser kleinen Perle ! ! :love:


    Auslandsbrief ist nicht der richtige Terminus dafür, auch wenn ich weiß, was du damit ausdrücken willst. Sag, bzw. schreib besser Brief der Vertragsstaaten nach Österreich, das trifft es (besser), weil es ja kein französischer Brief mit Auslandstaxe mehr war, sondern ein Brief innerhalb der Vertragsstaaten (ab 1.1.1868 mit allen deutschen Staaten, Österreich, Ungarn, Luxemburg) und demzufolge auch mit nur 15 Centimes Franko.


    Der Laufweg ist siegelseitig nicht dokumentiert, aber das war üblich damals:Freiburg im Breisgau - Karlsruhe - Stuttgart - Ulm - Augsburg - München - Kufstein oder Bad Reichenhall - Wien.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Ralph,

    vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info:thumbup::thumbup: Super!!!!

    Jetzt kann ich den Brief gut beschreiben.

    Liebe Grüße

    Franz