Fahrpost in Preußen

  • Klesammler, ich weiß, aber es muß doch jemand wissen ab wann dieser auf Preussen vorkommt.

    Grüße aus Bempflingen
    Ulrich


    Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • Hallo Ulrich,


    ich bin kein Experte für den Osten Preußens. Daher vermute ich, daß der Stempel wie so viele andere preußische R2 im Jahr 1850 eingeführt wurde. Im Münzberg ist kein Frühdatum vermerkt.


    Dieter

  • Lieber Ulrich


    es wird nicht weiter helfen:

    Ab 01.01.1865 wurden innerhalb Preussens Postanweisungen genutzt.

    Somit ist der gesamte Zeitraum als Verwendung gegeben.


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulf

  • Liebe Sammelfreunde


    Aufgegeben am 15.06.1852 in Leipzig ging es an den "Herrn Oberlandesgerichtspräsident Mohs in Dessau".

    Unten links: "anbei 1 Kiste gez(eichnet) H.M. Dessau", bar bezahlt mit 2 Ngr.

    Die Kiste wog 1 Pfund. Das Franco wird jeweils hälftig zwischen Sachsen und Preussen geteilt. Interessant ist, dass Dessau Hauptstadt des gleichnamigen Herzogtums war, welches postalisch von Preussen verwaltet wurde.


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulf

  • Liebe Sammelfreunde,


    ich bin noch ganz neu in diesem Sammelgebiet und hoffe ich bin auch in der richtigen Rubrik mit meinen Fragen.


    Beide Belege wurden ausgestellt in Wallhausen bei Sangerhausen.


    Beleg 1:

    1 Packet

    8 ... Cóur

    17 3/4 Loth (?) P. C.

    Frau Past. (?) Cario, Wilt ...

    Nordhausen

    Wallhaus., den 14. Decbr. 1848

    Feyrabend (Unterschrift)


    Beleg 2:

    1 Paquet in Pagine

    4 ... Cóur

    9 3/8 ... M. P.

    Madame Pomnitz

    Mansfeld

    Wallhausen, den 4. July 1845

    Feyrabend (Unterschrift)


    Meine Fragen:


    Wie lauten die Eintragungen bei Inhalt und Gewicht und was bedeuten sie?


    Warum wird im Beleg 2 französisch geschrieben und was ist ein "Paquet in Pagine"? Ein Paket aus einzelnen Seiten?


    Die Kürzel "P. C." und "M. P." stehen offenbar für die Adressaten...?


    Vielen Dank und Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas


    1 Packet mit 8 Rt Cour. (8 Reichsthaler Courant)

    P.C. wird als Abkürzung für Frau Past(orin?) Cario stehen


    1 Paquet in Papier mit 4 Rt Cour. (4 Reichsthaler Courant)

    Gewicht 9 3/8 L(ot)h

    M.P. wird für Madame Pomnitz stehen


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulf