Postvorschuss-Rückschein von Wittingen nach Cammin (aber welches?)

  • Hallo,


    Rückscheine für Postvorschüsse werden u.a. im Circular Nr. 253 (Nachtrag zum revidierten Postvertrag) vom 5.12.1851 erwähnt:
    „Denjenigen Sendungen, auf welchen ein Postvorschuss haftet, sind am Aufgabe-Orte Rückscheine beizufügen, welche von der Abgabe-Post-Anstalt nach der Einlösung des Vorschusses ohne Verzug … nach dem Aufgabe-Orte zurückzusenden sind.“ (Also eine Bestätigung der Bezahlung durch den Empfänger.)


    Das Formular hatte im Königreich Hannover zunächst die Druck-Nummer 74, ab 1854 die Nummer 72. Diese Scheine waren postintern und sind daher ausgefüllt sehr selten.


    Die folgende Abbildung zeigt einen solchen, sehr seltenen Rückschein für einen Postvorschuss vom 8. Mai 1857 – in diesem Fall ein grenzüberschreitender Postvorschuss innerhalb des DÖPV von Wittingen (Königreich Hannover) nach Cammin.


    Aber welches Cammin ist hier gemeint? Entweder das Camming bei Rostock, bei Neubrandenburg (Burg Stargard) oder in Pommern?


    Hat jemand anhand der Bestätigung (Stempel kann ich nicht entziffern) eine Idee?


    Dank und Gruß,

    Björn