Ganzsachen mit dem sächsischen Staatswappen

  • Liebe Freunde,


    hier ein 1 Ngr.-Ganzsache (U16A), verwendet 1865 in Leipzig und adressiert nach Bernburg.
    Hier hatte ich schon mal die Verhältnisse der anhaltinischen Herzogtümer in diesen Jahren dargestellt. Zum Zeitpunkt dieses Briefes gehörte Bernburg zum Herzogtum Anhalt, weiterhin mit preussischer Post. Für die knapp 9 Meilen Entfernung genügte 1 Ngr.



    Absender war die bekannte Firma G.A. Jauck, der Glockengießer von Leipzig. In dem Absenderstempel Glockengiesser & Spritzen-Fabrikant wird schon die in diesem Jahr aufgenommene Produktion von Feuerlöschspritzen mit aufgeführt.

    Adressat ist die Firma L. Keßler & Söhne, eine bekannte Zinngießerei.


    Gruß

    Michael

    Mitglied im DASV - Internationale Vereinigung für Postgeschichte