Bayern - Kanton Zürch; Vertrag vom 5.7.1842 für eine tägliche Dampfbootverbindung zwischen Lindau und Romanshorn

  • Liebe Sammlerfreunde,


    bereits am 18. Mai 1840 wurde zwischen der General Administration der kgl. bayer. Posten in München und der Dampfboot Aktien Gesellschaft in Lindau ein Vertrag geschlossen zur Benützung der Dampfschiffe auf dem Bodensee zum Postverkehr, der am 11. November 1843 erweitert wurde. Am 5. Juli 1842 folgte ein weiterer Vertrag mit der Postdirektion des Kantons Zürich für eine tägliche Dampfbootverbindung von Lindau nach Romanshorn und zurück (Quelle: in DASV Postverträge).

    Hierzu folgender Brief:

    Frankobriefhülle von Lindau (Kgr. Bayern) vom 3. Dezember 1845 nach Schloß Berg im Kanton Thurgau. Der Absender bezahlte bei der Briefaufgabe 3 Kreuzer für Bayern und 6 Kreuzer für die Schweiz. Der Brief lief mit dem Dampfboot, sicherlich mit der "Ludwig", die am 6. September 1837 von der "Dampfboot-Aktien-Gesellschaft" in Lindau in Betrieb genommen wurde. In Romanshorn wurde die Post ausgeladen und bekam dort in der Postexpedition den Stempel "ROMANSHORN" vom selben Tag. Von dort ging es mit der Post nach Schloß Berg im Kanton Thurgau.


    Beste Grüße von VorphilaBayern

  • Lieber Hermann,


    herrliches Stück der 2. Gewichtsstufe: 2+1 Kr. für Bayern und 4+2 Kr. für die Schweiz.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus