aus Ritzebüttel

  • Liebe Freunde,


    ein Brief aus Ritzebüttel (1873 umbenannt in Cuxhaven) vom 21.4.1858 nach Hamburg. Da Ritzebüttel zu Hamburg gehörte, handelt es sich wohl um einen Ortsbrief !?

    Er trägt den Vermekr frei, aber keine Taxe. Gemäß Michel Postgebühren-Handbuch fiel ab 1.10.1858 hierfür 1 Schilling an. Galt dieser Tarif auch für diesen Brief?




    Gruß

    Michael

    Preußen mit Transiten

    3 Mal editiert, zuletzt von Michael ()

  • Hallo Michael,

    Ritzebüttel und Cuxhaven bestanden zu dieser Zeit gleichzeitig, haben sich aber später zusammengeschlossen.
    Ja, die Taxe müsste 1 Schilling gewesen sein.

    Viele Grüße
    nordlicht

  • Hallo nordlicht,


    danke für die Bestätigung.

    Laut Feuser war Cuxhaven ursprünglich die Abfertigungsstelle des Postamtes Ritzebüttel. Später erhielt lt. Arge-Handbuch das Postamt Ritzebüttel Stempel mit der Bezeichnung Cuxhaven - da hat wohl der ehemals kleinere den größeren geschluckt (von der Namensgebung her).


    Gruß

    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Hallo nordlicht,


    in dem Deutschland-Spezial-Katalog habe ich folgende Tarife zu Ritzebüttel gefunden:

    1.10.1858 - 14.6.1866 : 2 Sch. (bis 1 Loth)

    ab 15.6.1866 : 1/2 Sch. (bis 15 Loth)


    Eine späte, aber drastische Reduzierung des Tarifs.


    Gruß

    Michael

    Preußen mit Transiten