Infla Portoperiode 02 vom 1.08.1916 - 30.9.1918

  • Aufgrund des anhaltenden 1. Weltkrieges und der damit verbundenen Finanzknappheit trat zum 1. August 1916 das Gesetz, betreffend eine mit den Post- und Telegraphengebühren zu erhebende außerordentliche Reichsabgabe in Kraft.


    Ab diesem Datum wurde für bestimmte Versendungsformen neben dem Porto eine Abgabe in Höhe von 2 1/2 bzw. 5 Pfennig erhoben. Zu diesem Zweck wurden bereits am 28. Juli 1916 folgende Ergänzungswerte der Germania verausgabt:





    Dem interessierten Sammler seit der Band 51 der INFLA Bücherei "Deutsche Inflation 1916-1923" empfohlen. Der Autor Günter Bechtold versteht es, dieses Thema spannend zu erzählen.


  • Portorichtig frankierte Inlandspostkarte im Fernverkehr ab Tarnow nach Schwerin. Da die Postkarte vor dem 1. August 1916 0:01 Uhr aufgegeben wurde, war die außerordentliche Reichsabgabe noch nicht abzuführen.


  • Hallo Briefmarkentor,

    gratuliere zu dieser wunderbaren und seltenen Karte.


    Anbei Brief von Dresden nach Wien, wegen des Wechselverkehrs zum innerdeutschen Tarif freigemacht.

    Für jede Gebühr eine Marke:

    15 Pf. = Fernbrief bis 20 Gramm

    20 Pf. = Einschreibung

    25 Pf. = Eilbote Ortsbestellbezirk

    Beste Grüße Bernd

  • Hallo Bernd,


    vielen Dank.


    Weiter geht es mit einer Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 29. September 1916 ab Schwerin nach Rehna. Zusätzlich zum Porto von fünf Pfennig wurde die außerordentliche Reichsabgabe für Postkarten durch die Verwendung des Ergänzungswertes der Germania zu 2 1/2 Pfennig entrichtet.


  • Hallo Briefmarkentor,


    das es zum 1. August 2016 zur Portoanhebung nur aufgrund der außerordentlichen Reichsabgabe kam, war mir noch neu. Danke für dieses hochinteressante Details. Beim kramen fand ich dann auch eine Karte innerhalb von Bayern, die ja das Porto auch angehoben hatten, mit einer schönen dreifach-Frankatur der gerade am 1.8.1916 herausgegebenen Überdruckmarke zu 2 1/2 Pfg. Sie lief von München nach Kutzenberg in Oberfranken und wurde am 16.8.1916 aufgegeben.



    Gruß vom Stempelfreund

  • Hallo zusammen,


    dann will ich auch noch eine Auslandspostkarte zum besten geben, in die Schweiz vom 1.8.1916.