Overland Mail, Label (L-10) der Britischen Post

  • Auch die Britische Post hatte ein Label für die Verwendung auf Post welche mit der Overland Mail von Haifa nach Bagdad transportiert wurde ausgegeben. Dieses Label ist aber nur sehr wenig benutzt worden, oder nur sehr wenige Belege sind aufgeben worden.

    Noch dazu konnte ich vor einiger Zeit feststellen dass es den Label gezähnt und durchstochen gibt.


    Mir ist nun ein Angebot aufgefallen wo ich um Hilfe bitten möchte.


    Was meint ihr? Ist der erste Label wie gezeigt gezähnt oder durchstochen? Scans von Labels aus dem kompletten Bogen gescannt (die mit der Label-NUmmer P696) zeige ich auch, das 2. Bild ist aus dem gezähnten Bogen, das 3. Bild aus dem durchstochenen.

  • Hallo Rainer,


    wenn es keinen engeren Durchstich gibt ist das erste Label für mich ganz klar gezähnt. Die Anzahl der Zähne ist beim ersten und zweiten Label fast gleich. Das dritte Label hat nur halb so viele "Zähne".

    Gruß


    wuerttemberger

  • Hier nun alle Details.


    Nach fast 100 Jahren tauchte nun eine Postkarte aus England in den Irak, versandt mit der Overland Mail auf. Dazu trägt die Karte den selten Overland Mail Label der Britischen Post ((mit dieser Karte nun 8 Belege, welche sich auch noch auf die gezähnten und durchstochenen Label (letztere such ich selbst noch) verteilen bekannt)), auch ist es die erste bekannte Karte/Ansichtskarte die mit der Overland Mail von England in den Irak transportiert wurde.


    Portorichtig,1 1//2d. Porto, 3d Overland Mail Zuschlag..., da konnte ich nicht widerstehen...

  • Hallo Rainer,


    eine tolles Stück. Ob es so eine noch einmal gibt? Interessant die Weiterleitung nach Kirkuk. Einen entsprechenden Vermerk habe ich nicht gefunden.


    beste Grüße


    Dieter

  • Ja, tolles Stück, wer weiss was noch so auftaucht.


    Das Stück wird nach Ankunft gleich in mein Exponat eingebaut. Ich vermute der Brief auf Anweisung der Turkish Petroleum Company von Baghdad nach Kirkuk befördert..., leider ist das auf dem Brief nicht von der Irakischen Post vermerkt, nur der Firmenstempel der Turkish Petroleum Company Kirkuk ist auf dem Brief sowie der AK Stempel der Irakischen Post.


    Was ich auch fesstellte, das ist nun die späteste bekannte Verwendung des Britischen Labels.

    Einmal editiert, zuletzt von Rainer ()

  • Dies ist wiederum ein Stück das in 2 Kapitel meines Exponates passen würde.


    In das Kapitel für die Tarife der britischen Post, da es die einzige Postkarte ist, die von Großbritannien aus mit der Overland Mail in den Irak geschickt wird.

    oder

    In das Kapitel mit den Leitweg Aufklebern da es die letzte bekannte Verwendung des britischen Aufklebers ist...