Oldenburg - Inlandsbriefe

  • Hallo Sammlerfreunde,

    ein Brief von Westerstede nach Goldenstedt in Sachsen.

    Der Brief ist datiert mit 13.8.1860. Frankiert wurde der Brief mit 1. Groschen

    Auf der Siegelseite Stempel OLDENBURG und STEMPEL VECHTA (Sachsen)

    Auf der Vorderseite Absenderstempel " OLDENBURGISCHE EISENHÜTTEN GESELLSCHAFT AUGUSTFEHN und rechteckiger Aufgabestempel WESTERSTEDE.

    Auf der Vorderseite lins unten wurde eine blau 2 notiert???

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    ein sehr schöner Brief - Glückwunsch! Aber Vechta lag nicht in Sachsen, sondern heute in Niedersachsen, damals aber nicht:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Vechta


    Es war also ein Inlandsbrief von Oldenburg, kein DÖPV - Brief ins Königreich Sachsen! Der hätte immer 3 Groschen gekostet, weil über 20 Meilen.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Ralph,

    herzlichen Dank für Deine Korrektur:)

    Die Geographie der altdeutschen Staaten ist für mich nicht leicht zu durchschauen.:wacko:

    Gut, dass es Google und Wikipedia gibt.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Michael

    Hat den Titel des Themas von „Oldenburg - Sachsen“ zu „Oldenburg - Inlandsbriefe“ geändert.
  • Hallo nach Norddeutschland,

    konnte aus einem Lot einen netten Oldenburg-Beleg fischen: Mit 1/15 Taler frankiert von Jever nach Dötlingen. Neben der Marke haben das X und der Vermerk "frei" noch die Frankierung angezeigt. Bei einem Brief an die Liebste, die noch dazu beim Pastor Schröder wohnt, wollte man offenbar auf Nummer sicher gehen.

    Besonders nett finde ich den Absendervermerk: "Von Oldenburg aus per Botenpost weiter zu befördern!!"

    Liebe Grüße

    Gerald

  • Lieber Gerald,


    schade - hatte auf einen Bothenlohn gehofft - weiß ich nicht weiß, ob es die dort gab bzw. wie hoch sie damals waren.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Leider, lieber Ralph,

    damit kann ich nicht dienen. Der müsste aber eigentlich auf der Vorderseite stehen, da ihn ja der Absender kaum bezahlt hätte. Oder war das in Oldenburg anders?

    LG, Gerald

  • Lieber Gerald,


    wenn ich das wüsste - ich kenne diese Vermerke vorn bzw. hinten. Wenn wirklich jemand einen Botenlauf für ihn hinter sich hatte, konnte er das auch auf dem Brief quittieren, musste es aber nicht. Ein Postfach wird der Empfänger aber eher nicht gehabt haben. Vlt. hilft uns ein Oldenburgkenner weiter?

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus