• Hallo Sammlerfreunde,

    eine Brief von Ennis nach Glasgow (Schottland).

    Auf der Siegelseite Aufgabestempel Ennis 24 AU 1837

    Auf der Vorderseite in rot 2/10 1/2 = 2 Shilling 10 1/2 Pence musste Empfänger bezahlen

    Roter achteckiger PAID Stempel

    Links oben der Vermerk "Paid double" ???

    Der Vorbesitzer notierte: The double or octagonal was used on mail passing throught Dublin.

    Ennis to Dublin = 1d

    Dublin to Glasgow = 1/-

    Paket charge = 4d

    Scottish Coach toll tax = 1/2d

    Total charge prepaid (Paid double) = 2/10 1/2

    Wofür steht Paid double?

    Bitte um eure Korrektur

    Liebe Grüße

    Franz

  • Hallo Dieter,

    keine Ahnung, wieviel der Brief wiegt, ich besitze leider keine Briefwaage. Ich habe bei Paid double auch an eine höhere Gewichtsstufe gedacht.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Hallo Franz


    Single (only) = 1 Sheet

    Double = 2 Sheets

    Treble = 3 Sheets

    1 Ounce


    Mit Gewicht hat es nicht unbedingt zu tun, nur wenn der Brief mehr als 1 Ounce wiegt.

    Es kann also einen 2 Sheets Brief sein und trotzdem weniger Gewicht haben als ein einfacher Brief in Österreich.


    Viele Grüsse

    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Hallo Dieter


    Es war in ganzen Grossbritannien so. Und es hat bis Dezember 1839 gedauert, wenn die Gebührstufen nach Gewicht gesetzt war.


    Viele Grüsse

    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.