Bremen - Ottersberg, hohes Porto?

  • Moin,


    wenn in der Vormarkenzeit (und teils noch in der Markenzeit bei dem ein oder anderen AD - Staat) neben "frei" eine kleine rote Zahl steht, deutet das sehr darauf hin, dass der Absender eben diesen notierten Betrag als Franko bezahlt hat. Hier 9 Schwaren oder Grote, da muss du mal schauen, ob das mit der Wertigkeit, Entfernung und Gewicht hinkommen kann.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • ... es ist auch immer schön, ein Datum zu haben, damit man weiß, in welches Reglement ein Brief fällt. Hat man das nicht, muss man knobeln.


    Für Bremen am Anfang des 19. Jahrhunderts galt 1 Thaler = 72 Grote = 360 Schwaren. 1 Bremer Thaler war 1 Gulden und 48,719 Kreuzer rheinisch wert, also ca. 109 Kreuzer.


    Demzufolge war 1 Grot ca. 1,5 Kreuzer wert bzw. 1 Schwar 0,3 Kreuzer.


    Bei 9 Schwaren, das ist, was ich denke bei einer kurzen Entfernung und nicht allzu hohem Gewicht, wären wir bei ca. 2,7 Kreuzern bzw. gerundet 3 Kreuzern. Das halte ich für eine Entfernung von 23 km Luftlinie für ein Franko, das mir vertraut erscheinen könnte.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus