Frühverwendung NDP-Ganzsache

  • Liebe Freunde,


    hier eine 1 Gr.-Ganzsache der Norddeutschen Post, die bereits im 31. Dezember 1867 verwendet wurde. Da an diesem Tag die Preußische Post noch existierte, wurde der Wertstempel nicht anerkannt und 2 Sgr. Porto notiert (Entfernung Cottbus - Görlitz 11 Meilen). Der Empfänger erhielt den Brief dann am 1.1.1868 - dann von einem Boten der Norddeutschen Post.

    Die vereinnahmten 2 Sgr. wurden dann hoffentlich noch der preußischen Postkasse gutgeschrieben. ;)



    Gruß

    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Lieber Michael, ein seltenes Stück. Umgekehrt ist es einfacher, einen Beleg zu finden, nämlich eine Preussen-Ganzsache, die noch am 1.1.1868 oder später in den Briefkasten gelegt wurde und deshalb mit Nachporto belegt wurde.

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan

  • Lieber Michael,


    wir hatten uns über diese Atombombe ja schon in Wiesbaden ausführlich unterhalten, daher erst einmal Danke fürs Einstellen dieses Unikats.


    Was man anhand dieses einen Stücks alles belegen kann! Unglaublich - der Zuschlag war es leider auch, aber heute ist er sicher schon vergessen und die Freude über ein einmaliges Stück PO Preussen - NDP bliebt ein Leben lang.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus