Peninsular Steam Navigation Company

  • Hallo Freunde


    Viele kennen schon die P&O - Peninsular & Oriental Steam Navigation Company. Aber P&O hatte auch eine Vorgeschichte die wohl 1835 angefangen hatte; namentlich Peninsular Steam Navigation Company. PSNC hat schon auf jeden Fall in 1836 Probefahrten nach den Iberischen Halbinsel gemacht. Ziel war die britische Post zu überzeugen dass ihre Dampfschiffe viel besser waren als die jetzigen Segelschiffe unter die britische Post Packets.

    In 1837 waren die noch intensiever unterwegs und hat ziemlich schnell die britische Post überzeugt. Aber schon vor die Kontrakte mit der Post geschrieben waren hatten PSNC eine regelmäßigen Verbindung mit Spanien und Portugal. Der Kontrakt war 22. August geschrieben und schon 4. September 1837 war der erste PSNC Packet von Falmouth unterwegs; Don Juan.


    Die Briefe mit PSNC vorher geschickt waren alle als Ship Letter behandelt und taxiert geworden.


    Die von Cadiz geschickten Briefe zwischen April und September sind meistens auch mit ein Agenten Stempel versehen; Pedro Zuleta &Cy.

    Ich zeige hier einen Brief mit diesem Stempel der also einen Privatstempel ist.


    Von Cadiz 21. Juni 1837 Mit Packet Braganza über Falmouth nach London geschickt. Schon 3. Juli ist der Brief in London gelandet.

    Der Empfänger hat 1 Shilling 8 Pence bezahlt.


    Das Bild von Braganza habe ich hier geholt:

    http://www.poheritage.com/our-…-steam-navigation-company



    Viele Grüsse

    Nils

  • Hallo kibitz


    Ein 1835 Brief sieht man nicht so oft. Danke fürs Zeigen.

    Will ich auch mal haben :)


    Hast du übrigens einen Brief der mit Willcox & Anderson in 1834 gebracht war gesehen?


    VG

    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Hallo Freunde


    Ich möchte gern noch einen zeigen mit dem Agentenstempel von Cadiz.

    Hier auf einen Brief von Cadiz nach London der mit de Schiff Iberia geschickt war.

    Der Brief war 4. Juli geschickt und kam London nach 16 Tage an. Diese Stempel von Cadiz gäbe es nur so ein halbes Jahr in 1837. Rein postalisch sind die wohl nicht.


    Viele Grüsse

    Nils

  • Hallo Nils,


    leider habe ich noch keinen Brief von 1834 gesehen.

    Aber 2 Briefe von 1827 und 1828 die mit Dampfern der General Steam Navigation nach Portugal gelaufen sind.

    Der 1827 Brief ist aus Gibraltar und mit der Duke of York befördert worden.

    Er ist wohl "under cover" nach Lissabon gelaufen.

    Die Duke of York ist 1830 an die Admiralty verkauft worden und lief dort als Messenger.

    Also quasi ein Vorläufer der P&O.


  • Und hier ein Brief von 1828 mit der George IV von Portsmouth (Ankunft am 10.2 und Abgang am 12.2) gelaufen.

    Die George IV ist ebenfalls an die Admiralty verkauft worden und lief dann unter dem Namen Hermes.


    Beste Grüße


    kibitz

  • Hallo kibitz


    Sehr interessante Briefe zeigst du hier. General Steam Navigation habe ich eigentlich nicht vorher beachtet, aber jetzt bin ich besser informiert. Gibt es Literatur zu GSN und Routen wenn es so etwas gab?


    Ein Brief der mit Hermes gelaufen war habe ich auch, aber dann als Admiralty Packet von 1836.


    Viele grüsse

    Nils