Italien, 8-Bändiges Handbuch über die Postalischen Verordnungen

  • Auf der Messe in Sindelfingen teilte man mir mit dass es ein 8-Bändiges Handbuch über die Postalischen Verordnungen gibt oder geben soll. Evtl. sind es auch weniger Bände..., kennt jemand den Titel der Bücher?

  • Hallo Rainer,

    ich kenne nur Micheli, G., Le Tariffe postali Italiane mindestens 6 Bände. Darin werden die Posttarife von Italien ab 1862 behandelt. Habe ich auf meiner Suchliste...

    Gruß aus Frankreich

    Martin

  • @Lulu, ich suche nach wie vor noch einige Infos von Italien zu den Portozuschlägen der Italienischen Post in Verbindung mit der Overland Mail von Haifa nach Baghdad. Habe zwar schon viele Infos, der Test der letzten Info sagt mir aber dass es da noch was weiteres geben müsste.

    Da steht:

    ###

    $ 139.

    Servizio automobilistico fra Damasco e Bagdad.

    (N. 80543-IDT).

    A modificazione di quanto dispone il $ 179 della Rassegna delle Poste e dei Telegrafi del maggio 1929, si partecipa che con effetto dal 16 giugno 1932-X e abolita, a riguardo delle lettere e delle cartoline, la sopratassa già richiesta per i’avviamento a mezzo del servizio automobilistico fra Damasco e Bagdad.


    Le dette specie di corrispondenze sono tutte istradate in via normale, con tale mezzo.


    Per tutte le altre specie di corrispondenze, per le quali i mittenti chiedano il trasporto sul servizio automobilistico Damasco-Bagdad, rimane ferma la sopratassa di cent. 20 ogni 20 grammi o frazione di 20 grammi.

    ###


    Im ersten Paragraphen steht dass die Zuschläge abgeschafft wurden, im letzten Paragraphen aber dass die Zuschlage auf Kundenwunsch bei der gewünschten Route aber nach wie vor gültig sind..., irgendwie seltsam. Ich gehe also davon aus dass es noch eine spätere Anweisung geben muss wo auch die Zuschläge wie im letzten Paragraphen genannt, gestrichen wurden.

  • ich konnte leider nichts finden. Beide Dekrete werden nicht erwähnt. Die zitierten Daten Mai 1929 und Juni 1932 sind auch im Anhang von Band 3 (1901-1946) nicht gelistet.

    Phila-Gruß


    Lulu

  • @Lulu,

    Danke.., das habe ich befürchtet da diese Dekrete seitens der Sammler fast 100 Jahre praktisch ignoriert wurden..., einige wenige sind im

    Le Tariffe Postali Italiane 1862-2000

    Repertorio di fonti legislative e normative nei testi integrali

    POSTA AEREA 1926-2000

    a cura di

    Giovanni Micheli


    aber auch inkomplett, ich habe mittlerweile die meisten, aber wie geschrieben, es müsst noch was weiteres gegeben haben, oder ich verstehe den Text der oben genannten Vorschritt falsch.

  • Auch im Band 1 zur Flugpost stand da nicht viel , jedenfalls nicht so wie in deinem Text beschrieben und die genannten zwei Daten fand ich Auch hier nicht.


    also nicht leicht. So wie ich das verstehe ( dank Übersetzer) wurde die Zusatzgebühr nur für Briefe und Postkarten abgeschafft. Für alle anderen Versendungsarten wenn gewünscht galt der Zuschlag noch.


    Tut mir leid wenn ich dir nicht weiter helfen konnte

    Phila-Gruß


    Lulu

  • Hallo Rainer,


    ich werde mir das in den nächsten Tagen ansehen. Die Ausdrucksweise der Italiener ist nun mal für uns stark gewöhnungsbedürftig.

    Kannst du mir die Passagen mailen? Meine Email-Adresse hast du eventuell ja noch.


    beste Grüße


    Dieter

  • Dieter,


    oben in Beitrag 5 war der Text, ich wiederhole ihn hier nichmal.


    ###

    $ 139.

    Servizio automobilistico fra Damasco e Bagdad.

    (N. 80543-IDT).

    A modificazione di quanto dispone il $ 179 della Rassegna delle Poste e dei Telegrafi del maggio 1929, si partecipa che con effetto dal 16 giugno 1932-X e abolita, a riguardo delle lettere e delle cartoline, la sopratassa già richiesta per i’avviamento a mezzo del servizio automobilistico fra Damasco e Bagdad.


    Le dette specie di corrispondenze sono tutte istradate in via normale, con tale mezzo.


    Per tutte le altre specie di corrispondenze, per le quali i mittenti chiedano il trasporto sul servizio automobilistico Damasco-Bagdad, rimane ferma la sopratassa di cent. 20 ogni 20 grammi o frazione di 20 grammi.

    ###


    Im ersten Paragraphen steht dass die Zuschläge abgeschafft wurden, im letzten Paragraphen aber dass die Zuschlage auf Kundenwunsch bei der gewünschten Route aber nach wie vor gültig sind..., irgendwie seltsam. Ich gehe also davon aus dass es noch eine spätere Anweisung geben muss wo auch die Zuschläge wie im letzten Paragraphen genannt, gestrichen wurden.

  • Hallo Rainer,


    vielleicht liegt der Teufel ja im Detail, denn den letzten Absatz übersetzt mein Übersetzter mit:


    Für alle anderen Arten von Korrespondenz, bei denen die Absender den Transport auf dem Autodienst Damaskus-Bagdad anfordern, bleibt der Zuschlag von Cent unverändert. 20 für je 20 Gramm oder Bruchteil von 20 Gramm.

    Da im ersten Absatz von der Abschaffung für Briefe und Postkarten die Rede zu sein scheint, könnte das mehr Sinn machen....


    Schönen Abend


    Martin

  • Martin,


    Das ist das was mich ja verwirrte..., dann muss es aber noch eine weitere Mitteilung gegeben haben wo der Zuschlag für alle anderen Arten von Korrespondenz gestrichen wurde, zumindest nach meinem Verständnis nach...

  • Hallo Rainer und Martin,


    ich verstehe den Text so, daß die im Mai 1929 mit Beginn des Automobil-Dienstes eingeführten Gebühren per 16.6.1932 in Bezug auf Briefe und Postkarten abgeschafft wurden.

    Die genannten Typen der Korrespondenz werden normal auf den Weg gebracht, mit dem genannten Fahrzeug.

    Für alle anderen Arten der Korrespondenz, für die die Absender den Transport mit dem Automobiltransport Damaskus-Bagdad wünschen, bleibt die Zusatz-Taxe in Höhe von ....


    Ich habe noch mal in der Übersetzung der italienischen Postvorschriften für die Strecke Haifa (Damaskus) - Bagdad nachgesehen: Im Mai 1929 wurde im § 179 die Zusatzgebühr für Karten, Briefe und Einschreiben auf 0,20 Lit herabgesetzt. Die nun erfolgte Änderung verstehe ich so, daß für Einschreiben und andere Gegenstände die Zusatzgebühr blieb. Das wären dann auf Basis der Staffelung je Stufe 0,20 L für Einschreiben und 1,50 L für andere wie z.B. Wertbriefe.


    beste Grüße


    Dieter

  • Dieter,


    Danke, klingt alles recht kompliziert...,,, nun ja, solange keine weiteren Briefe aus Italien als der den ich in meiner Sammlung habe welche mit der Overlnad Mail nach Irak/Iran versandt wurden bekannt sind ist das erst mal alles graue Theorie, spannend allemal...