Ganzsachen Finnland

  • Hallo liebe Freunde,


    .. hier 3 Ganzsachen aus Finnland ... :)


    Schöne Grüße
    Bayern-Nerv Volker

    Bilder

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo Sammlerfreunde,

    eine Postkarte zu 10 Pen aufgegeben am 18.4.1899 im finnischen Loviiga (eine Stadt im Süden Finnlands).

    Die Karte wurde adressiert an Medicine Doctor Herr E. Ekelund in Wien, der im Pensionat Vienna weilte.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    ein modernes Schmuckstück - nur mit der Sprache bin ich schon in Finnland nicht wirklich klar gekommen und hier kann ich auch rein gar nichts lesen ... diese ugrischen Sprachen sind halt für unsereinen nicht so wirklich einfach.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Ralph,

    außer der Empfängeranschrift kann ich leider auch nichts lesen.

    PS: ich habe das Aufgabedatum korrigiert.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    vielen Dank - ich meine, wir haben hier ein Mitglied aus Finnland im Forum, aber ich mag mich täuschen, weil das eher inatkiv ist ...

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Liebe Freunde,


    wie man an dem violetten Stempel sieht, lief auch diese Karte noch über St. Petersburg und man sieht an den Stempeldaten schön die unterschiedlichen Kalender in Finnland und Russland.


    Gruß

    Michael

    Mitglied im DASV - Internationale Vereinigung für Postgeschichte

  • Lieber Michael,

    vielen herzlichen Dank für deine Info. :thumbup:

    Über St. Petersburg ,dann ist die Karte nur auf dem Landweg gelaufen.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Liebe Freunde

    einpaar Ergänzungen. Abgabeort LOVIISA, die geschriebene Sprache ist Schwedisch, die Frau schreib von Zuhause und leicht erkrankten Kind mit Fiber. :) Nebenstempel KOTKA. von da aus ist die Karte vermutlich mit einem Küstenschiff nach St. P. gelaufen.


    zu #1. Die mittlere Karte ist mit T(ax) - Stempel versehen, da die Karten in Pfennigwährung ab den 14. 8. 1900 nicht mehr gültig waren. Nachtaxiert in Lübeck


    Teddy

  • Hallo Sammlerfreunde,

    ein Ganzsachenumschlag zu 2 Kopeken vom 20.?.1892 von Wiburg (Großfürstentum Finnland) nach Russland.

    Leider kann ich den rückseitigen russischen Ankunftstempel nicht lesen.

    Wohin ging dieser Brief?

    Bitte um eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Franz

  • Lieber Franz,


    wenn ich mich nicht irre ging der Beleg nach St. Petersburg.

    Ich mag diese Wappenausgabe, besonders die 2-farbigen Marken.


    liebe Grüße


    Dieter