Oldenburg - Russland

  • Liebe Freunde,


    hier ein Brief aus Brake über Bremen nach Riga von 1851.



    In Bremen wurde der Brief dem preußischen Postamt übergeben, das ihn stempelte und taxierte:
    rückseitig Annahme-Stempel des Postamts, kleiner Rahmenstempel ohne Uhrzeit.
    vorderseitig Vom Auslande Pto. von Bremen und 8 Sgr. Porto
    Die 8 Sgr. waren der im PV von 1843 festgelegte Vergütung für Briefe aus Bremen nach Russland (Portobriefe aus Oldenburg kosteten 9 Sgr.). Hier sieht man, dass die mittlerweile ermässigte Taxe für Briefe aus Preussen auf diesen "Transitbrief" nicht angewendet wurde (da wären max. 6 Sgr. fällig gewesen).
    Auch wenn ein entsprechender Franko-Vermerk fehlt, unterstelle ich wegen des Stempels eine Frankierung Brake-Bremen. In meinem alten Grobe stehen als oldenburger Taxe 2 2/5 Grote für Briefe bis 10 Meilen. Brake-Bremen waren ca. 5 Meilen. Es gibt eine kleine rückseitige Notierung, die für 1 4/5 (oder was ähnliches) stehen könnte. Allerdings habe ich auf mehreren Briefen aus dem oldenburgischen nach Bremen schon die vorderseitige 4 gesehen und die mehrfache Streichung spricht auch eher gegen eine Kartierungsnummer. Allerdings wären 4 Grote zu viel und 4 Schwarte zu wenig.


    Hat jemand eine Idee dazu?


    Gruß
    Michael

    Preußen mit Transiten