Tresor & Postes

  • Hallo Freunde


    Ist es jemand hier mit Kenntnisse von Tresor & Posten Briefe?


    Wie ich es soweit verstanden habe gab es diesen Stempel bei einige Auslandsstationen mit Militäraufgaben. Aber war diese Stempel nur dann benutzt?
    Und gibt es eine Übersicht über Verwendungsorte?


    Ich zeige hier einen Brief der von Secteur 96 den 5. Juni 1922 nach Fort Lamy in Tschad abgeschickt war.


    Interessant bei diesem Brief war auch der Leitweg über Nigeria und nicht über Dahomey, was ein französischen Kolonie war. Nigeria war nicht einen Mitglied in UPU vor 1929 so dass Frankreich extra für den Transit bezahlen musste.


    Viele Grüsse
    Nils

  • Leider kenne ich nur eine Webseite die sich mit der Zeit 14-18 beschäftigt. Hier sind die bureaux payeurs später secteurs postaux soweit bekannt aufgelistet.



    http://cartesfm1418.pagesperso…ions/secteurpostal/SP.htm



    Dein Absender Cap. Ballot gehörte dem 19e Dragons Armée du Rhin an. Es gibt noch eine andere Webseite wieder auf französisch Die 96 ist bei Bonn (Köln) gelistet. Du musst weiter nach unten scrollen.



    https://semeuse25cbleu.net/gra…-en-allemagne-apres-1918/

    Phila-Gruß


    Lulu

  • Hallo Lulu


    Besten Dank zu die Quellen. :) :)
    Muss ich etwas genauer anschauen. Und hoffentlich schaffe ich es mit Google-Übersetzungen etwas mehr davon zu verstehen.


    Viele Grüsse
    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Von mir eine franchise militaire Carte-lettre de l'Espérance, Bildnis General Joffre. Diese Karten wurden mit vielen verschiedenen Motiven ausgegeben, hier das Löwenbild auf der linken Seite und dem Slogan NOUS VAINCRONS. Stempel TRESOR et POSTES 118 vom 12.6.1916. Tresor et Postes wurde vom Kriegsministerium im August 1914 ins Leben gerufen. Geschrieben wurde die Karte am Sonntag den 11 Juni genau nach Vorgabe mit Bleistift. Adressiert an ein Fräulein in Clermont Ferrand. Weitergeleitet ins Hôtel de France in Biarritz. Ankunft in Biarritz Bses Pyrenees am 16.6.16. Der Schreiber tat Dienst in der 51 division d'infanterie, 7me compagnie, secteur postal 118. Der Secteur postal war zu dem Zeitpunkt der 3 Division unterstellt welche bis zum 25.6.1916 in Les Eparges stationiert war. Das 51e operierte in der näheren Umgebung von Les Eparges in der Nähe von Verdun.





    meine Recherchen liegen schon eine Weile zurück und der Beleg ziert heute eine Jugendsammlung

    Phila-Gruß


    Lulu

  • Hallo Lulu


    Danke fürs Zeigen :)



    Ich habe mehrere Briefe von gleichen Absender im Netzt gefunden, also Absender von meinem Brief.
    Alle die ich gefunden habe sind unterschiedlich frankiert, vielleicht an einen Sammler geschickt.


    Einen Brief habe ich noch von diesem Absender in Secteur 96 in meine eigener Sammlung und an gleicher Empfänger i Tschad.
    Der Brief ist aber in Havre abgeschickt geworden; 16. Oktober 1822. Und für mich interessant ist der Leitweg via Nigeria. Die anderen Briefe an den Empfänger, die ich gesehen habe, sind ohne hinweise zu Transite.


    Viele Grüsse
    Nils