Österreichische Postämter am Schwarzen Meer

  • Bonjour à tous,


    Auf dem osmanischen Ufer des Schwarzen Meeres gab es 5 österreichische Postämter, mit Konstantinopel von einer Linie der Reederei "Oesterreichischer Lloyd" verbunden.


    Sohr-Berghaus Handatlas, 1888.


    1. INEBOLI, ab 1854 bis 1914.
    2. SINOPE, Postagentur des österr. Lloyds 1854 > 1868.
    3. SAMSUN, ab 1845 bis 1914 (vorher DDSG Postagentur).
    4. KERASSUNDE, ab 1872 bis 1914.
    5. TRAPEZUNT, ab Jahre 1850 bis 1914 (erst eine Postagentur der DDSG, dann des österr. Lloyds).

  • Samsun 26. Mai 1894
    Lieber Freund!
    Ich sitze nun fast 3 Wochen in dem entlegenen Nestt Kleinasiens, welches einstmals unten dem Namen „Amisos“ von Milesiern gegründet wurde: seit 8 Tagen will ich abreisen – aber wegen der Quarantäne kommt kein Dampfer. Ausflüge (abgesehen von kleinen Spaziergängen) wurden mir durch die Behörden unmöglich gemacht, und so lasse ich mir Tag für Tag zweimal Privatunterricht in Dialekt von Tscherakman/“Çırakman“ (einem Dorfe in der Nähe) geben. Mein Material wächst in folge dessen zu meiner Freunde ganz ausserordentlich. - Auf Thasos muss ich wohl verzichten.
    Mit herzl. Gruß Dein ergebener ??


    LG :)

    "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
    W. v Humboldt

  • Samsun 26. Mai 1894
    Lieber Freund!
    Ich sitze nun fast 3 Wochen in dem entlegenen Nestt Kleinasiens, welches einstmals unten dem Namen „Amisos“ von Milesiern gegründet wurde: seit 8 Tagen will ich abreisen – aber wegen der Quarantäne kommt kein Dampfer. Ausflüge (abgesehen von kleinen Spaziergängen) wurden mir durch die Behörden unmöglich gemacht, und so lasse ich mir Tag für Tag zweimal Privatunterricht in Dialekt von Tscherakman/“Çırakman“ (einem Dorfe in der Nähe) geben. Mein Material wächst in folge dessen zu meiner Freunde ganz ausserordentlich. - Auf Thasos muss ich wohl verzichten.
    Mit herzl. Gruß Dein ergebener ??


    Hallo Adriana.Danke für die Transkription. Interessant, zu sehen, daß es sich noch um eine Quarantäne 1894 handelt!
    :)

  • TRAPEZUNT ---> Marseille (1886)



    Abfahrt : 8.Mai 1886
    Nota : Einkreisstempel TREBISONDA (italienische Sprache), TRAPEZUNT nur ab 1895 (sehr häufige Praxis für die österreichische Postämter in der Levante)


    ..............


    Transit, Constantinopel österreichisches Postamt : 12. Mai
    dann Eisenbahn via Wien
    Transit, Paris - étranger (Ausland) : 18. Mai 1886
    Marseille, ohne Ankunftstempel.


    Postgebühr : 10 soldi, Briefmarke Doppeladler mit soldi-Währung.