Verlorengegangen

  • So kanns auch ablaufen.


    Ware online bestellt (nicht philatelistisch, aber Weihnachtsgeschenk)

    Versand per DHL Paket, Bezahlung per paypal.

    Kann ja nix schief gehen.

    ...

    Denkste !

    ...

    Mitteilung über die Sendungsverfolgung:

    Zustellung erfolgreich. Zugestellt an: Briefkasten

    (war eigentlich den ganzen Tag zu Hause zwengs weil Lok Daun leid)

    ...

    Im Briefkasten: Nix

    ...

    Anruf bei DHL:

    Laut AGB ist Zustellung über den Briefkasten statthaft, wenn das Paket reinpasst.

    Man möge sich an den Absender wenden, der kann einen Nachforschungsantrag stellen.


    Was wird dabei rauskommen ?

    Absender hat Versandnachweis, Zusteller hat über den Briefkasten (welchen ?) abgeliefert.

    Paypal läuft ins Leere, da der Absender den ordnungsgemäßen Versand nachweisen kann.


    Fazit: Again what learned.

    Auch der vermeintlich sichere Versand kann bei DHL problemlos schief laufen.

    Da lob ich mir doch Hermes.

    Der Bote läutet, lässt auf dem Paket unterschreiben und dokumentiert per Handyfoto.


    Gruß Klaus


    PS: Das Paket wurde bei einem ehrlichen Nachbarn ein paar Häuser weiter eingeworfen.

    Den Zusteller habe ich weder vorher noch nachher jemals gesehen.

    Aber diese gelben Botschafter sind ohnehin nur noch Getriebene, der Fisch stinkt vom Kopf.

    Wer später bremst,
    ist länger schnell !

  • Werde die Story mal bei der Bundesnetzagentur vortragen.

    Das ist erfahrungsgemäß eine bessere Adresse als die Reklamation bei den Gelben

    Wer später bremst,
    ist länger schnell !

  • Werde die Story mal bei der Bundesnetzagentur vortragen.

    Das ist erfahrungsgemäß eine bessere Adresse als die Reklamation bei den Gelben

    Hallo oisch,


    davon würde ich mir nicht allzuviel erhoffen. Hab allein in den letzten paar Wochen drei Beschwerden geschrieben, weil auf der Arbeit der Zusteller die Pakete (nässeempfindlicher Inhalt) trotzt Regen oder Schnee vor die Tür stellt. Leider keine Reaktion.

    Nun liefert DPD. Der Zusteller klingelt und stellt die Pakete kontaktlos am Empfang ab. Es geht also auch anders.


    Viele Grüße


    kreuzer

  • Hallo zusammen,


    mich hat nicht so hart getroffen. Letzte Woche dachte ich, ein Einschreiben aus Berlin sei nicht angekommen. Auf meinen Anruf hin haben die die Sendungsnachverfolgung bemüht. Ergebnis: Der Brief läge bei der örtlichen Agentur. Benachrichtigung: Wie schon einmal im Juni: Fehlanzeige. Also nichts wie hin und die Sendung abgeholt. Im Juni war es etwas anders: Als ich mit dem Postler, den ich seit 35 Jahren gut kenne, ein Schwätzchen hielt, meinte der: "Du Dieter, ich habe hier noch ein Einschreiben für dich". Die Lagerfrist war Dank der Unaufmerksamkeit seiner Kolleginnen sogar schon 1 Woche abgelaufen.

    Soweit mein Beitrag zu den Leistungen der Post.


    Dieter

  • Nun hat es mich auch erwischt

    Verdammter Mist.

    Bei eBay in Deutschland gekauft. Auslieferung am 11. Januar laut Verkäufer.

    Bis jetzt nicht angekommen. Sendung unbekannt.



    Vor allem um den Wipkingen reut es mich. Bisher wäre dies die einzige nachgewiesene sitzende Helvetia zu 30 Rappen von diesem kleinen Ort.


  • Lieber José,


    sehr schade, aber manchmal taucht nach vielen Wochen noch etwas auf ... ich drücke dir die Daumen, dass es sich noch findet.

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus