nach Südamerika über Panama

  • bonjour à tous,


    TEILFRANCOBRIEF nach AREQUIPA, Peru (1859)



    aus Paris, 31. Dezember 1858, durch London, 01. Januar 1859, dann...


    Royal Mail Steam Packet Co
    Dampfer "LA PLATA" : Southampton / St Thomas, 03.I > 17.I
    Dampfer "DEE" : St Thomas / Colon 19.I > 24.I


    ......


    Landweg Colon / Panama


    Pacific Steam Navigation Co - Linie Panama / Valparaiso
    Panama, 28.I > Landungshafen von Islay (Ylo)14.II

    Atlas Colton, 1859



    Postgebühr ab 01.01.1857 (Teilfrancobrief) :
    1,20 Franc bis zum Landungshafen (Stempel PP), 2. Gewichtstuffe (7,5 - 15 Gr.) = 2,40 franc
    s
    Der Empfänger bezahlt 1 dinero (Inlandgebühr bis 1/2 Unze)


    Beste Grüsse,

    Laurent.


  • Hallo Laurent,


    sehr schön! Und oben links auf dem Brief sind die 2.40, die man später in Marken frankierte. Dazu ist es noch @Pälzers Lieblingsmarke und dann noch nach Südamerika - was will man mehr? :P:P:P

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Hab da was unglaublich cooles vor Jahren an Land gezogen. Auch über Tausch .

    Kann aber nicht vieles erklären....

    2. Gewicht nach Peru, mit Leitwegangabe über Panama.

    Das Porto von 2x1.95 via Southampton nach Peru /Landungshafen stimmt mit dem Tarif vom 20.6.1876 überein.

    Doch wer bekam die 3.40, wofür sind diese 21 Cents und für was sind die 20 Centavos Rückseitig.

    Der Überland Transport bei Panama kostete auch was....?

    Was ist das mittig vom Brief für ein Stempel.... was bedeutet er ?

    Der Brief musste ja vom Landungshaven über Land nach Arequipa ?


    Lieber Gruss Rene

    2 Mal editiert, zuletzt von philaworld ()