Schöne Belege

  • hallo zusammen,


    hier mal wieder der Klassiker. Eine Satzfrankatur der Wohlfahrtsmarken 1954, schön ausserhalb des Markenmotivs gestempelt.


    ...


    Auslandseinschreiben in Sulzbach-Rosenberg am 29.12.1954 aufgegeben und nach Bern gesandt. Das Briefporto 40Pf. und Einschreibegebühr 50Pf. wurde mit dem Satz der "Helfer der Menschheit" 1954 (77Pf.), ergänzt mit der 15Pf. Heuss-Marke, geringfügig überfrankiert.

    besten Gruß
    Michael

  • hallo zusammen,


    schön anzusehen ist dieser Briefumschlag aus dem Jahr 1961.



    Der Einschreibebrief aus Delmenhorst sollte per Luftpost befördert werden und wurde am 5.4.1961 mit den stimmungsvollen Zuschlagswerten "Ferienplätze für Berliner Kinder" sorgfältig frankiert. Der Brief ist geringfügig überfrankiert, da das erforderliche Porto 75Pf. betrug.



    Sein Meisterstück legte der Postbeamte beim Stempelabschlag ab, hält der Junge doch exakt den Delmenhorster Stempel in der Hand


    besten Gruß

    Michael