Luxemburg - Württemberg

  • Einen kleinen Neuzugang in unserer Vereinssammlung, habe ich in Argentinien gekauft. Die Wege der Luxemburger "Postsachen" sind schon manchmal unergründlich. Scheinbar habe ich einen Treffer gelandet. Kaum hatte ich im Vereinsforum gepostet, hat sich schon ein Kollege gemeldet. Bei diesem Kauf hatte ich mich nicht mit den anderen Vorstandsmitgliedern abgesprochen. Meine Kollegen sind überaus zufrieden mit meinem Einkauf. Schwein gehabt !



    Dudelange 1.11.1897 nach Ludwigsburg in Würthemberg. Ankunft am 2 Nov 97. Absender in Düdelingen ist Catherine Polfer, Epicerie. Empfänger W. Barth Maschinenfakrik


    Hier einige Details betreff der Maschinenfabrik. Was die Catherine Polfer angeht muss ich zu meinen Eltern. Die Stadt Düdelingen hatte nämlich vor einigen Monaten ein Buch über die Düdelinger Einwohner heraus gegeben (leider schon vergriffen konnte keins mehr kaufen).


    Fabrik für Patent-Sicherheits-Röster G. W. Barth aus Ludwigsburg galt bei den Herstellern von Kaffee und Kaffeeersatzmitteln von jeher als einer der führenden Anlagenlieferanten. 1890 Georg Wilhelm Barth gründet die Maschinenfabrik für Pat.SicherheitsRöster G.W. Barth in Ludwigsburg. 1891 Bau des ersten Sicherheitskugelrösters für Getreide. 1900 Georg Wilhelm Barth erweitert seine Maschinenpalette für Kakao- und Kaffeebohnen

    Phila-Gruß


    Lulu

  • Beide Briefe wind mit 42,5 Cent frankiert, in wie weit Dienstmarken in das Ausland in Luxemburg zulässig waren, oder gar selten sind muss das Auditorium beurteilen.

  • das Porto stimmt :


    Luxemburg-Deutschland 17.5 c Tarif vom 1.10.1927
    Einschreiben 0.25



    es sind durchaus Belege ins Ausland mit Dienstmarken bekannt. Soweit mir bekannt spricht auch nix dagegen

    Phila-Gruß


    Lulu

  • Liebe Freunde, hier eine Postkarte aus dem

    Grossherzogtum Luxemburg nach Württemberg, 1903:

    Postkarte Luxemburg, 5 Centimes grün (Mi. 2008, P57), von Ettelbruck (Kr ETTELBRUCK B 8 / 10 03) nach Stuttgart (E STUTTGART B.2 9 / X 3 (nicht im Handbuch?)), plus Z "99" (wahrscheinlich Brieftraegerstempel).

    Text: An Herrn Rudi Wester Stuttgart, Seidenstrasse 65B. Mein lieber Rudi! Herzlichen Dank für deine Karte nach Vevey, die ich ???? in Empfang genommen habe. ?????????????. Der Rest ist fuer michs schwer entzifferbar - kann da jemand helfen?

    Liebe Gruesse aus Beirut,

    Bruno



  • Lieber Bruno,


    hier nun der komplette Text:


    Mein lieber Rudi! Herzlichen Dank für deine l.

    Karte nach Vevey, die ich daselbst heute vor 8 Tagen in

    Empfang genommen habe; daß ich seither nichts von

    mir hören ließ, bitte auf Conto der allzugroßen Arbeits-

    überbürdung, die solch eine Reise mit sich bringt, zu setzen. Es

    freut mich, daß Jola, Erica & "mein" Hans sich wohl

    befinden, dir alter Junge geht's ja immer gut !

    Ich habe nun die Hälfte meiner Tour hinter mir,

    so allmählich dürfen sich meine Gedanken auch mal

    wieder an die Heimreise gewöhnen, es dauert aber

    immerhin noch etwas mehr denn 14 Tage, bis ich wieder

    bei Euch bin. Auf dem Volksfest scheint Ihr ja ordentlich getollt

    zu haben, hoffentlich hast du dich inzwischen von den Strapazen

    erholt. Vom Stammtisch habe Karte erhalten, die Marke aber nicht

    darauf ?? Sonntag bin in Kaiserlautern Hotel Schwan. Dir, Jola

    & den Kindern Herzliche Grüße. Dein Getr. Heinrich.


    [Rechts]

    Fanny schrieb mir, daß Jola sie

    beim Besuche leider verfehlt habe.


    [Oben]

    Luxemburg 8/10/03 C.F. sandte ich eine Karte nach Manchester!


    Viele Grüße nach Beirut

    Gerd