Preußen Nr. 6 - 8 Marken und Briefe

  • Dann will ich einmal die Lücke schließen und einen Thread für die fehlenden Marken eröffnen.
    Hoffentlich pfusche ich mit meinem Anfängerzeug niemandem in sein Handwerk.......


    Und dann auch in diesem Thread meine ersten Vorstellungen.


    Hier also eine Mi.Nr. 6 und eine Nr. 8.
    Auch hier würden mich die Orte interessieren, welche diese Marken gebraucht haben.


    Gruß
    KJ


    PS: Peter, Dein Avatar ist erste Sahne ^^ .

  • Hallo Peter,


    das hätte ich mir ja denken können. Es gibt also schon eine Liste in elektronischer Form.
    Vielen herzlichen Dank für den Link, nun kann ich selber stöbern gehen.


    Von wem wurde die Liste denn erstellt ? Und was für Preisangaben sind dort genannt ? Handelspreise ?
    Im Grunde genommen interessieren mich die Preise nicht, aber ich würde gerne die relative Seltenheit der Nummernstempel ableiten können. Wenn die Preisangaben dazu dienen können, wäre es natürlich schön.


    Gruß
    KJ

    Beste Grüße

  • Hallo Kontrollratjunkie


    ich glaube, dass diese Seite die durchschnittlichen Marktpreise in DM zeigt. Einen Anhaltspunkt zur Seltenheit stellt diese meines Erachtes schon dar. Soweit mir bekannt, ist es noch keinem Sammler gelungen alle Nummerstempel zusammen zutragen.


    Wer diese Seite mal erstellt ist, keine Ahnung, da diese seit Jahren so verfügbar ist.


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulf

  • terHallo KJ,


    diese Seite ist , wie Ulf sagte, schon sehr lange im Internet. Sie stammt von einen Sammler der früher eine Seite von Preußen im Netz hatte. Die Seite mit dem Nummernstempel ist ein Überbleibsel seiner Homepage.
    Mit dem Sammler hatte ich vor kurzen über Ebay noch Kontakt. Er hat netterweise ein paar Marken mit Nummernstempel von mir gekauft. Ich denke ich schreibe in mal an. Ein bisschen Preußische Unterstützung können wir hier noch gebrauchen.


    von mir noch ein paar nette Briefe.




  • Hallo Peter und Ulf,


    vielen Dank für die weiterführenden Informationen.
    Dann kann ich die Aufstellung für meine Zwecke gut nutzen, sehr schön.


    Hier werden übrigens ganz tolle Briefe gezeigt, beneidenswert...... :thumbup:


    Gruß
    KJ

    Beste Grüße

  • Hallo zusammen,


    den Sammler und Ersteller der Nummerstempelliste hat mir netterweise zurück geschrieben. Er wollte auf diesen Thread antworten, aber leider konnte er sich nicht anmelden. Ich habe ihm geschrieben das er sich zwecks Anmeldedaten an Nils wenden sollte.
    Er hat überringst eine schöne Homepage.
    Mir war sie bis dato unbekannt. Lohnt sich aber, es sind ein paar wunderschöne Seiten mit einer Menge von Briefen. Echt toll.


    Hier den Link dazu:
    http://www.preussensammler.de



    schönen Gruss
    Peter

  • Hallo Peter,


    in Berlin kostete die Einschreibung nur 1 Sgr. statt deren 2 im Fernverkehr. Galt das für alle Ortseinschreiben, oder war das eine Berliner Spezialität?


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Hallo Bayern klassisch,


    Nein, eine Berliner Spezialität ist das nicht. Nur aus anderen Orten findest Du solche Briefe kaum.


    Soweit ich mich erinnere konnte man Ortseinschreiben mit reduzierten Porto in den Städten versenden die eine Stadtpostexp. hatten.


    Das müssten alle größeren gewesen sein.


    schönen Gruss


    Peter

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die Info - ist bei Bayern ähnlich; München findet man, Seybottenreuth ist schon etwas schwieriger. ^^


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Hallo zusammen,


    einen schönen Brief aus Neuhaldensleben nach Schöningen möchte ich euch zeigen.
    Ich persönlich mag solche Zierbriefe ja gerne, obwohl sie postgeschichtlich total uninteressant sind.
    Nebenbei gefragt? Gibt es sowas von Bayern auch. Stelle ich mir schön vor.


    schönen Gruss


    Peter

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Peter,


    solche Zierbriefe sind immer etwas besonderes und schön anzuschauen. Auch von Bayern gibt es welche, zeigen kann ich leider keinen. Die Zuschläge, die hierfür bewilligt werden sind teilweise doch ganz beachtlich...


    Viele Grüße


    kreuzer

  • Hallo Peter,


    dein schöner Brief ging immerhin auf Frau Grotrian - hatte sie etwas mit dem Klavierbau zu tun?


    http://www.google.de/url?sa=t&…w&bvm=bv.1355534169,d.bGE


    Ansonsten schließe ich mich kreuzer inhaltlich voll an - als Postgeschichtler sind 99% aller Zierbriefe uninteressant, von daher habe ich auch keine mit Rankenwerk oder Prägedruck.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Chasing Sheep Is Best Left To Shepherds

  • Hallo ihr Preussen,


    bei den bayerischen Quadratmarken ist ein klarer und zentrisch abgeschlagener Mühlradstempel

    das Non plus ultra.

    Bei den preussischen Stempelabschlägen scheint mir die gesichtsfreie Stempelung,

    wie auf den oben gezeigten Brief zu sehen ist, die beste Stempelqualität zu sein.


    Gruss Kilian

    Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.