Infla Portoperiode 09 vom 01.10. - 14.11.1922

  • Hallo,

    Wertbrief vom 3.11.1922 von Charlottenburg nach Oldenburg.

    Brief 189 gramm = 10 Mark Gebühr

    Einschreibung = 4 Mark

    Versicherungsgebühr = 3 Mark pro 1000 Mark= 6 Mark

    Gesamt 20 Mark wie frankiert.

    Die 160 Pfennige ist die seltene Mi. 190, also mit Wasserzeichen 2 Waben.

    Peschl hat diese signiert und in den Zierstempel nochmals seine Prüfstempel gesetzt.

    Die 5 ;10;15; 30; 80; 120 und 160 Pf. Marken mit dem Wasserzeichen 2 haben mich mein ganzes Inflaleben verfolgt.

    Unzählige Male haben wir diskutiert, warum wurden im April 1922 noch diese Marken gedruckt. Die brauchte kein Postkunde mehr.

    Die Inflaberichte 282 und 283 dieses Jahres brachte endlich die Aufklärung.

    Der Sammler Herr Bernd Klemm hat in einer phantastischen Fleißarbeit die Archive durchsucht und Unglaubliches gefunden.

    Das Postmuseum hat für Sammlerzwecke je eine Million Marken pro Wert mit dem neuen Wasserzeichen nachbestellt.

    Eine unglaubliche Geschichte, sehr lesenswert. Aus der Recherche: Drucksache bis 20 gr. am 24.3.1922 = 50 Pf. Gebühr

    Bestand in Reichsdruckerei an dem Tag 617900 Bogen, noch zu drucken 10000 Bogen. Eine Marke (178) mit 5 Pf. Wert, nicht zu glauben.

    Beste Grüße Bernd