• Der Leitvermerk ist "Per Empress of Japan", eine der großen Liner der Canadian Pacific auf der Vancouver-Asien Route. Die Gedenkausgabe Silberhochzeit von 1894 war sehr wohl für den Auslandsverkehr gültig. Ebenso der Kobanumschlag.

  • Danke, ich korrigiere den Leitvermerk. Zur Auslandsverwendung der Gedenkausgabe und der 2 sen-Ganzsache nannte sich der Verkäufer einschlägig informiert, so dass ich diese Aussage von dort - zugegebenermaßen unwissend - übernommen habe. Aber es ist ja auch so mit den BY Luitpold-Jubiläumsausgaben, da wird ähnliches in den Raum gestellt, trotzdem findet man Belege, die damit unbeanstandet ins Ausland gelaufen sind.

    Wer um Postgeschichte einen Bogen macht, läuft am Schluss im Kreis