• In Vorbereitung auf die erste Internationale Ausstellung wo ich mein Kolumbien Exponat zeigen möchte (EFIRO 2024 in Bukarest) habe ich das Titelblatt nun auf Englisch übersetzt und habe da Titelblatt und Struktur auf einer Seite untergebracht.

    Das Layout ist so wie es International heute erwartet wird…, der Vorteil der Zusammenfügung von Titel und Layout auf einem Blatt ist, dass ich ein weiteres Blatt für philatelistisches Material habe da 5 Rahmen (80 Blatt) schon knapp sind.

  • Lieber Rainer,

    Schon 2x gelesen....wieder ein toller Artikel von dir.... :thumbup: :thumbup: :thumbup: ....Wünsche einen guten Beschluss und eine erfolgreiche Jagd im neuen Jahr. Es scheint ja noch Ziele zu geben wie ich aus dem Artikel herauslese....

  • Einen Teil meines Exponates der Kolumbianischen Privatpost zeige ich am 6. Mai 2024 beim Treffen des Münchner Briefmarken Club von 1905 (MBC 1905)..., Gäste sind da immer willkommen. Evtl. trifft man den einen oder anderen von hier.???

  • Einen Teil meines Exponates der Kolumbianischen Privatpost zeige ich am 6. Mai 2024 beim Treffen des Münchner Briefmarken Club von 1905 (MBC 1905)..., Gäste sind da immer willkommen. Evtl. trifft man den einen oder anderen von hier.???

    Dann werden wir uns sicherlich sehen, lieber Rainer!

    Beste Grüße

    Peter

  • Mal wieder was Neues für meine Kolumbien Privatpost Sammlung. Correo Expreso Trans-Ocampo, die recht häufige 5 Centavos Marke, aber mit Stempel vom 11 Februar 1954. Bisher war bekannt, dass diese Firma im Jahr 1952-1953 in Betrieb war, das kann nun korrigiert werden.

  • Somit schreibst du die Geschichte neu Lieber Rainer.

    Ich dachte du bist im Vorbereitungsstress.... :D ....wie auch immer, viel Erfolg in Bucarest, und das wünsche ich natürlich auch dir lieber Martin Cameo .

    Liebe Grüße von der Pappnase Andreas

  • Heute kam unter anderem dieser nette 8er Block der 5. Ausgabe der Compania de Transportes Terrestres an. Der Unterschied zu den Marken der 2. Ausgabe ist dass hier der Bindestrich zwischen EXTRA-RAPIDOS fehlt und statt dessen da EXTRARRAPIDOS gedruckt wurde. Warum???

    Hier ist ein Probedruck der 2. Ausgabe gezeigt.

    Rainer
    9. September 2023 um 11:35

    Von dieser 5. Ausgabe sind keine kompletten Bögen bekannt, dieser 8er Block ist, wenn ich das richtig sehe, eine der oder gar die größte belkannte Einheit dieser Marke.

  • Mist, nun muss ich wieder ein Blatt meiner Kolumbien Sammlung ändern bzw was Neues hinzufügen. Von den ungezähmten Marken der letzten Ausgabe von Ribon nur 4 ungezähnte Marken bekannt konnte ich nun einen kompletten Satz davon bekommen…, dazu von der 50 Centavos grün eine Marke mit nach rechts verschobenem Eindruck der Wertstufe. Die hatte/kannte ich bisher nur mit nach unten verschobenem Eindruck.

    Das bisherige Exponatsblatt...


    Und die neuen Marken...

  • Mal sehen, evtl. klappt es mit der Ankunft der Marken noch dass ich sie ins Exponat für die bis zur DEBRA 2024 einfügen kann...

    Gestern Nachmittag habe ich die Marken abgeholt..., mal sehen dass ich Heute und Morgen ((bekomme (hoffentlich) noch Handwerker für meine Wohnung wo nun die Tochter eingezogen ist)) die Albumblätter fertigstellen kann. Ich zeige dann hier das Ergebnis.

  • Ich werde am Mittwoch spontan entscheiden ob ich doch noch hoch fahre. Muss in Berlin ein Fahrrad abholen, damit mein berliner Herzblatt bei mir auch mal radeln kann.....:S.....während ich arbeite.

    Freue mich auf euch....und dir lieber Rainer viel Erfolg. Schaut gut aus deine Seite.....

    Liebe Grüße von der Pappnase Andreas

  • Zwei der Kritikpunkte die ich in Haldensleben, ähnlich wie bereits bei der Weltausstellung EFIRO 2024 in Bukarest von den Juroren erhielt was das Titelblatt welches dann auch die Präsentation von kleinen Firmen nach sich zieht…

    Zum einen ist auf dem Titelblatt die Zahl von 77 Privaten Firmen genannt wovon nur ein Teil, wenn auch die Mehrzahl, Post auf dem Landweg beförderten ich davon aber nur einen Teil zeige.

    Zum anderen wurde kritisiert, dass die Struktur des Exponates eigentlich nur ein Inhaltsverzeichnis ist.

    Über beide Kritikpunkte bin ich mir im Klaren, bin ich mir im Klaren, mir ist aber nicht ganz klar wie ich die beheben soll.

    Zum 1. Punkt.

    Da kann ich sicher den Text etwas überarbeiten es werden aber sicher einige neuentdeckte Firmen geben die nicht im Exponat sein werden da es nur z.B. ein Staatspostmarke bekannt ist die mit einem Stempel der Privatpost gestempelt ist und keine Infos darüber bekannt sind.

    Dazu hatte ich auch gefragt wie ich diese Firmen präsentieren kann und ich die Idee habe das Exponatsblatt in 4 „Teile“ (siehe gaaaanz frühen Entwurf) aufzuteilen… und je Teil eine Firma…, das wurde als Möglichkeit angesehen, aber, dann wird das Inhaltsverzeichnis noch länger…, siehe dazu Punkt 2.

    Zum 2. Punkt

    Da wurde mir in Bukarest empfohlen doch eine Struktur nach Örtlichen/regionalen bzw. überregionalen Formen zu erstellen, dann hätte ich aber doch nur eine Struktur mir 2-3 Punkten und innerhalb dieser 2-3 Punkte wieder ein chronologisches Inhaltsverzeichnis.

    Wie in Punkt 1 schon genannt gibt es ja noch ca. 7-8 Firmen die (von mir) neu entdeckt wurden es da davon nur z.B. 1-2 Staatspostmarken bekannt sind die mit einem Stempel der Privatpost gestempelt ist und keine Infos darüber bekannt sind.

    Dazu hatte ich auch gefragt wie ich diese Firmen präsentieren kann und ich die Idee habe das Exponatsblatt in 4 „Teile“ (siehe gaaaanz frühen Entwurf) aufzuteilen… und je Teil eine Firma…, das wurde als Möglichkeit angesehen, aber, dann wird das Inhaltsverzeichnis noch länger…

    Was meinen die anderen Mitglieder hier?