Kleinster Brief aus Bayern?

  • Hallo Freunde


    Zuerst, ein herzlichen Dank an HOS für diesen wunderschönen Brief :) :) :)


    Ich habe schon einige kleine Briefe aus Vilsbiburg, war aber erstaunt wenn ich diesen Brief in die Hände hatte. Der Brief hatte kein Innhalt, so hier war es wahrscheinlich einen Zettel oder ähnliches drin.


    Der Brief ist erstaunliche 55 x 57 mm klein. Und die Marke braucht ein Viertel der Überflache. Und die ganze Adresse ist da.
    Ich zeige der Brief mit anderen kleine Briefe aus Vilsbiburg als kleinen Auswahl. Obwohl die auch von kleiner Typen sind, haben die fast die doppelte Grösse.


    Die anderen Briefen haben die Grössen:
    Oben links 63 x 85, oben rechts 65 x 76, unten links 95 x 67 mm.


    Viele Grüsse
    Nils

  • Lieber Nils,


    toller Thread, den Du Dir hast einfallen lassen und tolle Briefe :)


    Ich kann passend auch einen recht kleinen Brief zeigen, wenn auch nicht
    nach Vilsbiburg, sondern Bayreuth-Augsburg, er kommt auf ganze 50 X 95 mm
    und ist also auch nicht wirklich Gross 8o


    Viele Grüsse
    BS

  • Hallo bayern social


    Danke für den Mitmachen. Ja auch ein kleineren Brief :)


    Gern noch einige ;)


    Viele Grüsse
    Nils


    PS Die Massen bei die anderen Briefe ist jetzt angeführt geworden.

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Hallo zusammen,


    einen kleinen Brief von Bayern habe ich auch. Er ist 85x70mm gross 8o
    Im Gegensatz zu euch habe ich aber auch nicht viele aus Bayern die Größer sind :( :(
    Den Preußischen kleinen Brief werdet Ihr mir bestimmt verzeihen.
    Interessant wäre auch wer den größten Brief hat. Ich habe einen aus Preußen der passt noch nicht mal quer auf den Scanner


    Nils wen dein kleinster Brief noch kleiner wäre es ein Briefstück :D


    schönen Gruss


    Peter

  • Hallo zusammen,


    klein und super sind die gezeigten Briefe. Ich habe einmal meine Briefe durchforstet und will das Ergebnis hier zeigen. Vorweg gesagt, keine kommt an den Nils-HOS Brief ran und keiner ist so schön wie der 6 Kreuzer Brief von Bayern Sozial.


    Zum Größenvergleich habe mit ich eine DIN A 6 Karte unterlegt. Man sieht, kleien Briefe sind sehr attraktiv.


    Grüße aus Frankfurt
    hasselbert

  • Lieber Hasselbert, liebe Freunde,


    Danke für die Blumen, hasselbert, das freut mich ja, besonders weil der
    Brief auch nicht ganz günstig war. :)


    Die Stücke die Du uns zweigst lieber Hasselbert sind aber auch alle nicht Ohne!!! :)


    Dann zeige ich doch gerne auch noch einen mit 67X90mm auch kein Riese 8o
    und mit dem Farbkontrast Rot/Blau und Randstück der 9 nicht schlecht, oder?


    Viele Sammlergrüsse :)
    Bayern Social


    PS: Und natürlich kommt niemand an den Nils/Hos Brief, es sei denn er hat einen
    Brief, der nur aus einer Marke besteht :whistling: 8o :D

  • Hallo Peter, bayern social und hasselbert



    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:




    Mehr muss man wohl nicht sagen :D



    Viele Grüsse
    Nils

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

  • Hallo liebe Freunde!


    Sehr schöne Briefe werden hier gezeigt! :thumbsup:


    Ich habe beim Suchen hier auch mal einen nicht ganz so großen gefunden: 15.4.1860 von Gunzenhausen nach Augsburg 64x92mm.


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten Bayern-Nerv Volker

    Bilder

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo liebe Freunde!


    Ich habe noch einen kleinen Brief gefunden:


    Kraiburg nach Neuötting 11.04.18..? - 57x77mm


    Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverrückten Bayern-Nerv Volker

    Bilder

    Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)


    Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • Hallo in die Runde,


    frisch zurück aus dem Urlaub möchte ich mich bei diesem interessanten,
    von Nils eröffneten Bereich, mit einer Neuerwerbung von 1854 beteiligen :)
    Immerhin haben auf gerade mal 45x100mm ZWEI Marken Pplatz gefunden,
    aber seht selbst, da hat in der Höhe kein Streichholz mehr platz.... 8o
    [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/ScanPic0033492d31c9jpg.jpg]
    Rückseitig befindet sich noch ein Stempel, den ich in blau nicht zuordnen kann,
    handelt es sich um einen Ausgabe oder Briefträgerstempel?
    Und wer kann die genaue Anschrift entziffern, über Hilfe bin ich dankbar :P:P
    [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/ScanPic00340ed2c101jpg.jpg]


    Viele Grüsse von
    Bayern Social :)

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"

  • Lieber Bayern Social,


    schönes Stück und die Destination Hannover ist auch eine bessere!


    Siegelseitig ist das Datum der 6.9. mit Zustellung dort.


    Die Adresse lese ich so:


    An Herrn Pastor Bödke, Vorstand des geistl. Ministeriums u. des Vereins gegen Tierquälerei hochwohlgeboren in Hannover.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Bayern Klassisch,


    besten Dank für Deine Hilfe. :thumbup:
    Briefe nach Hannover hatte ich noch keine, dann ist die Stempefrage auch klar.


    Die Anschrift ist ja auch interessant, ich wusste nicht, dass Tierschutz damals
    (1854) schon ein Thema war....
    Eventuell gibt der Inhalt des Briefes noch etwas zu dem Thema her?
    [Blockierte Grafik: http://s3.imgimg.de/uploads/ScanPic0035076afebbjpg.jpg]


    Viele Grüsse
    Bayern Social

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"

  • Lieber Bayern Social,


    geschrieben wurde der Brief in Füssen - sollte man auch mal erwähnen. Auch schreibt er, dass er wegen der Cholera vorerst von München weg bleibt - offenbar hat er jemanden geschickt, der den Brief dort aufgab. Ich habe selbst einen Brief aus dieser Zeit von München (allerdings nach Frankfurt am Main), in dem auch von der grassierenden Cholera die Rede ist.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Bayern Klassisch,


    danke für Deine wie immer erstklassischen Auskünfte :P:P


    geschrieben wurde der Brief in Füssen - sollte man auch mal erwähnen


    Noch eine Frage hierzu, meinst Du das, weil Füssen-Hannover selten war? Denn aufgegeben wurde der Brief ja auch in Füssen!?
    Schön auch zu sehen die Punkte am GMR 99, welche anzeigen, wo unten ist, um verwechselungen auszuschliessen .


    Viele Grüsse :)
    Bayern Social

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"

  • Lieber Bayern Social,


    sorry, ich hatte meinen Münchner in Gedanken, als ich das schrieb. Also alles retour. Die Cholera ist also nicht bis Füssen gekommen (dafür die wohlhabenden Münchner ohne Cholera bis Füssen).


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Lieber Bayern Klassisch,


    Na prima, dann sind wir ja auf Augenhöhe mit dem Brief und besten Dank
    für Deine Hilfe, ist nun ein noch schöneres Stück :P:P


    Freue mich nun auf den Beitrag von langbrief..... :)


    Liebe Grüsse von
    Bayern Social

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"

  • Nur weil man klein ist, muß man nicht viereckig sein ...


    Ob der Absender des gezeigten Briefes mit gMr 553 vom 26.3.1861 von Waldfischbach (nicht Walfischbad, wie in manchen Atlanten steht, wohl in Erinnerung an Walfishbay) nach Pirmasens ursprünglich einen Papierflieger basteln wollte ? Und dann fiel ihm ein, daß das Flugzeug noch gar nicht erfunden war ...


    Ein nettes Stück für meine Heimatsammlung Pirmasens und Landkreis mit unterer Kantenlänge 8 cm. Angebote ähnlicher Belege (auch über 8 cm) werden gerne entgegengenommen.


    Schönen Feiertag noch.


    Langbrief

  • Lieber langbrief,


    danke fürs zeigen dieses aussergewöhnlich schönen Stückes :P:P


    Es fällt mir spontan kein weiterer Beleg Bayerns ein, der nur drei Ecken hat.
    (Bestimmt kann uns BK, der Meister der Postverordnungen sagen, ob dass
    damals zulässig gewesen ist, wo doch selbst der Platz der Marken reglementiert war!?) :whistling:


    Viele Grüsse von
    Bayern Social :)

    Beste Grüsse von
    Bayern Social




    "Sammler sind glückliche Menschen"