Die Sammlung

  • Hallo Planke
    Durch Mantua, Verona, Trento liefen diese Briefe, glaube seit 17Jh Taxis Postkurs.
    LG A

    "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
    W. v Humboldt

  • Hallo Hermann,


    am 6.4.1815 trafen die Österreicher in Ferrara ein. Der Art. 103 der Wiener Schlussakte errichtete den Kirchenstaat wieder in seinem früheren Umfang, nur der am linken Poufer gelegene Teil von Ferrara fiel an das Lombardisch-Venezianische Königreich und Österreich erhielt das Besatzungsrecht von Ferrara und Comacchio.
    Mit der Taxe des 2. Briefes komme ich trotzdem nicht klar. Denn hier hätte der Tarif vom 16.5.1815 gegriffen und da kostete ein einfacher Brief über 4 Posten 12 Kr. und nicht 8 Kr.


    Grüsse

  • Hallo Karl, Planke
    Der Hofkammer Decret von 20.4.1815 besagt das die Brieftar Ordnung gültig ab 16.5. 1815 ist - mit Ausnahme neu bestehende Provinzen.
    LG A

    "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
    W. v Humboldt

  • Hallo Liball!
    Das längere Suchen hat Erfolg gezeigt.Bei Deiner Darstellung kommt wohl das gleiche heraus wie ich es beschrieben habe. Nur der Tarif von 8 Kreuzer soll da nicht zutreffend sein. Ob der Postler hier falsch deklariert hat muß noch klar gestellt werden.


    Hallo Adriana!
    Danke fürDeine Mitteilung und auch die Karte. Hier ist ersichtlich wie weit das Österreichische Kaiserreich reichte.


    Viel Grüsse: Planke

  • Bei diesem Brief war noch der Tarif von 1.3.1815 für Tirol/Österreich gültig.
    Zwar folgt am 16.5. ein neues Tarif mir höheren Taxen, aber nicht gültig für neu gewonnene Provinzen, der Grund sind Zeitumstände welche neue Bemessungen benötigten.


    Ich gehe da von aus das es sich hier um kein Fehler handelt.
    LG A

    "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
    W. v Humboldt

  • Ich hab ein wenig bei meinen Briefen gesucht, was zeitlich hier passen könnte...ein Brief aus Bayern nach Österreichische Tirol kann ich zeigen.


    Meine Meinung, kann sein ihr seit eine andere..
    Ab 1.3.1815 (Österreichische Tarif von 1.2.1814) bis 1.6.1817 nutze Tirol nur Ö. Tarif von März 1815.
    Tarif von 16.5.1815 nicht.


    Brief aus Jenisch Korrespondenz/Kempten würde am 7.10. 1815 zur Post gebracht. Was sich Kempten dabei dachte 12x verlangen, keine Ahnung..da man nur bis Grenze zahlen dürfte und nicht bis Bestimmung Ort.
    Wesentlich aber zur Thema ist, das Menz nicht 24x/nach dem Tarif von 16.5.1815 – da wir schon in Monat Oktober sind, aber 16x/nach dem Tarif von 1.3.1815 für ein Brief aus Ausland zahlte.


    So, jetzt lasse euch in Ruhe, nicht das ihr sagst Frauen bohren immer.. :D
    LG A

  • Hallo Adriana,


    das Problem ist doch: Warum geht ein erfahrener Kaufmann zur Post nach Kempten und gibt dort 12 Kr. aus für einen Brief, der eingentlich nur 3 Kr. hätte kosten dürfen? Der war ja sicher nicht blöd und hat der Post 9 Kr. geschenkt (abgesehen davon, dass ich 12 Kr. nicht nachvollziehen kann).

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Ich kann es mir nicht erklären Ralph..
    werde dieses Brief noch an andere Stelle hochladen, da wir Plankes ursprüngliche Thema nicht stören.
    LG A

    "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
    W. v Humboldt