Preußen Nr. 9-13 Marken und Briefe

  • Liebe Freunde,


    hier wurde schon länger nichts mehr gezeigt ...
    Ein Brief von Creuznach an den Superintendent Wehmeyer in Clötze, Regierungsbezirk Magdeburg Kreis Gardelegen vom 10.3.1859
    Die 1 Sgr.-Marken rosa auf weißem Papier (Nr. 10a) wurden im September 1858 herausgegeben, am 31.3.1859 endete die Nummernstempelzeit für diese Ausgabe.



    Gruß
    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Bei Bayern werden immer wieder wunderbare lose Marken gezeigt. Diesbezüglich sind wir bei Preußen leider etwas schwach aufgestellt. Um zumindest pro forma zeigen zu können, dass es auch bei dem Sammelgebiet Preußen lose Marken gibt, hier mal ein Pärchen der 4 Pfg.-Marke der Ausgabe 1858/60, Mi.Nr. 9a



    Die Entwertung erfolgte mit einem Ein-Ring-Stempel mit Stundenzahl (nach Thalmann, bzw. Ek IIb nach Marbach), hier mit großem Durchmesser von etwa 25 mm.
    Auffällig bei der linken Marke ist die Randausbuchtung oberhalb des A von Freimarke. Es gibt einen Plattenfehler I "Bildrand über A in Freimarke schräg gebrochen". Vielleicht ein Anfangsstadium??


    Gruß
    Michael

    Preußen mit Transiten

  • Lieber Michael, ein sehr schönes Stück, besonders in der Kombination Paar der Mi9 mit „Plattenfehler „ und dem Luxusabschlag des EkIIb von Hagen. Ein Genuss.

    viele Grüße
    Erwin W.
    preussen_fan