DASV Rundbriefe Vorankündigung

  • Im Anhang der Inhalt der
    Rundbrief Nr.
    509

    Die Beilage enthält spannende Beiträge über das Symposium Postgeschichte Live von 2016 in Sindelfingen
    Versand: Ende Mai / Anfang Juni 2017


    Gruß TAXIS 107 :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    4 Mal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • Hallo mein lieber Heinrich,


    das liest sich doch hervorragend! Freue mich auf den neuen RB schon jetzt. :P

    Liebe Grüsse vom Ralph


    Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

  • Im Anhang der Inhalt der
    Rundbrief Nr.
    510

    Die Beilage enthält einen ausführlichen Beitrag zum Samtpostwagen
    Versand: Ende September / Anfang Oktober 2017


    Gruß TAXIS 107 :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    4 Mal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • DASV-Rundbrief 511 mit Beilage Postgeschichte und Altbriefkunde
    Im Anhang der Inhalt von
    Rundbrief Nr. 511


    Versand: Ende Januar / Anfang Februar 2018


    Gruß TAXIS 107 :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    Einmal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • Ja, ich bin selbst auf die Reaktionen gespannt, wir haben mehrere Beiträge zu den frühen Stempelverwendungen im Rundbrief . . .


    Gruß an alle Leser von Taxis107 :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

  • DASV-Rundbrief 512 mit Beilage Postgeschichte und Altbriefkunde
    Im Anhang der Inhalt von
    Rundbrief Nr. 512


    Versand: Ende Mai / Anfang Juni 2018


    Gruß TAXIS 107 :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    Einmal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • Im Anhang der Inhalt der
    Ausgabe
    513

    Die Beilage enthält spannende Beiträge
    Versand: Ende September / Anfang Oktober 2018


    Gruß TAXIS 107

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    2 Mal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • Der DASV-Rundbrief 513, Oktober-Ausgabe wird heute bzw. morgen in den Briefkästen und Postfächern zu finden sein.
    Viel Spaß bei der Lektüre wünscht die Redaktion :)

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

  • Im Anhang der Inhalt der
    DASV-Rundbrief-Ausgabe 514

    Die Beilage enthält einen sehr spannenden Beitrag.
    Versand: Ende Januar / Anfang Februar 2019


    Gruß TAXIS 107 :)

    Dateien

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    2 Mal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • DASV-Rundbrief 515


    Im Anhang der Inhalt des DASV-Rundbriefs Nr. 515


    Gruß
    Michael

    Dateien

    • 515.pdf

      (401,48 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Preußen mit Transiten

  • Im Anhang der Inhalt der
    DASV-Rundbrief-Ausgabe 516

    Die Beilage enthält wieder sehr spannenden Beiträge.
    Versand: Ende September 2019


    Gruß TAXIS 107 :)

    Dateien

    • 516.pdf

      (560,74 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ein Mensch im Getümmel der Welt ohne Verstellung, ist wie ein Weib im Theater ohne Schminke.
    (B. Krebs, Schriftproben der Andreaeischen Schriftgießerey Frankfurt, um 1840)

    Einmal editiert, zuletzt von TAXIS107 ()

  • Liebe Sammlerfreunde,


    nach Durchsicht des Rundbriefes Nr. 516 kann ich sagen, daß alle Beiträge sehr gut sind.

    Hervorragend dabei der Artikel von Joachim Helbig "Briefzensur in Innsbruck 1800 - Methodische Überlegungen zur Postgeschichte", den jeder Postgeschichtler lesen sollte.


    Beste Grüße von VorphilaBayern